Archiv

Wahlergebnisse Lindlar

Red; 31. Aug 2009, 01:00 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Wahlergebnisse Lindlar

Red; 31. Aug 2009, 01:00 Uhr
Lindlar – Hier finden Sie aktuell alle Ergebnisse der Kommunalwahl 2009 für die Gemeinde Lindlar mit sämtlichen Zahlen und Fakten – auch aus den einzelnen Wahlbezirken.

Dr. Hermann-Josef Tebroke (CDU) fuhr den erwarteten klaren Sieg bei der Bürgermeisterwahl in Lindlar gegen seinen Widersacher Harald Friese (FDP) ein. Im Rat konnte die CDU trotz Verlusten ihre absolute Mehrheit verteidigen. Die Sozialdemokraten verloren zwei Sitze, wohingegen die Grünen ihr gutes Ergebnis aus dem Jahr 2004 nochmals verbessern konnten. Auch die Freien Demokraten legten zu.


Bürgermeisterwahl

Dr. Hermann-Josef Tebroke (CDU): 82,8 %
Harald Friese (FDP): 17,2 %

Wahl zum Gemeinderat

CDU: 50,2 % (-3,4 %)
SPD: 24,4 % (-2,6 %)
Grüne: 14,4 % (+3,4 %)
FDP: 11,1 % (+2,7 %)


Wahlbeteiligung
56,4 %

Sitzverteilung im Gemeinderat

CDU: 19 Sitze (+-0)
SPD: 8 Sitze (- 2)
Grüne: 5 Sitze (+ 1)
FDP: 4 Sitze (+ 1)


Wahlbezirke



Ratsmandate über die Reserveliste

CDU:
Gerd Werner, Petra Hotopp.

SPD:
Jürgen Dreiner-Wirtz, Heribert Voß, Karl-Heinz Dinsing, Manfred Heller, Lutz Freiberg, Stefan Thomm, Karl-Egon Kremer.

Grüne:
Patrick Heuwes, Tobias Bobrowski, Jörg Schlichtmann, Ursula Becker-Schöllnhammer, Christian Siegfried.

FDP:
Harald Friese, Erika Lob, Dieter Burczyk, Dietmar Klein.


Wahl zum Kreistag


CDU: 49 %
SPD: 19,9 %
FDP: 12,2 %
Grüne: 13,6 % 
UWG: 0,6 %  
FWO: 0,3 %  
pro NRW: 1,8 %  
Die Linke: 2,7 %