Archiv

Mark Lamsfuß im Achtelfinale ausgeschieden

Red; 18. Jan 2019, 15:02 Uhr
Archivbild.
ARCHIV

Mark Lamsfuß im Achtelfinale ausgeschieden

Red; 18. Jan 2019, 15:02 Uhr
Wipperfürth – Wipperfelder Badmintonspieler startete bei den Malaysia Masters im Mixed und im Herrendoppel.
Mit Mark Lamsfuß vom 1. BC Wipperfeld und seiner Spielpartnerin Isabel Herttrich vom 1. BC Bischmisheim sind am Donnerstag die letzten Vertreter des Deutschen Badmintonverbandes bei den mit 350.000 US-Dollar dotierten Malaysia Masters ausgeschieden. Im Spiel um den Einzug ins Viertelfinale unterlagen Lamsfuß/Herttrich, Nummer 18 der Weltrangliste, den aktuellen Weltranglistenfünften Dechapol Puavaranukroh/Sapsiree Taerattanachai aus Thailand in einem hart umkämpften Spiel in drei Sätzen mit 9:21, 21:19, 15:21.

In den zwei Duellen davor – alle im Jahr 2017 – musste sich die Deutschen jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben. „Von daher können wir mit unserer Entwicklung und der Leistungssteigerung durchaus zufrieden sein. Ein Duo aus den besten fünf der Welt über drei Sätze zu zwingen, ist schon ein beachtliches Ergebnis“, erklärte Lamsfuß. Zum Auftakt hatte sich das Duo gegen Ronald Ronald/Annisa Saufika aus Indonesien mit 19:21, 21:17 und 24:22 in der Verlängerung des dritten Satzes durchgesetzt.

Im Herrendoppel kämpften Lamsfuß und Partner Marvin Seidel aus Bischmisheim fast eine Stunde gegen Chooi Kah Ming/Low Juan Shenum um den Einzug ins Achtelfinale. Letztlich gewannen die Malaysier denkbar knapp mit 21:13, 20:22 und 21:19 durch.