Archiv

Trainerduo setzt Arbeit fort

lo; 15. Jan 2019, 15:10 Uhr
ARCHIV

Trainerduo setzt Arbeit fort

lo; 15. Jan 2019, 15:10 Uhr
Lindlar – Jörg Leonhard und Murat Yorganci zeichnen auch in der Saison 2019/2020 für die Geschicke der Mittelrheinliga-Frauenmannschaft von Eintracht Hohkeppel verantwortlich.
Nach der Vertragsverlängerung mit den Coaches der 1. Herren-Mannschaft (siehe Bericht) hat Eintracht Hohkeppel auch die Trainerfrage beim Frauenteam geklärt. Jörg Leonhard (Bild li.) und Murat Yorganci (re.) werden ihre Tätigkeit in der nächsten Saison fortsetzen. „Wir freuen uns sehr, dass die beiden bis 2020 zugesagt haben. Sie harmonieren perfekt“, erklärte der sportliche Leiter Kevin Theisen auf Nachfrage unserer Zeitung. Leonhard begleitet die Mannschaft schon seit mehreren Jahren, Murat Yorganci kam im vergangenen Sommer nach dem historischen Aufstieg in die Mittelrheinliga neu dazu.


In der höchsten Verbandsspielklasse mussten die Hohkeppelerinnen im Verlauf der Hinrunde jede Menge Lehrgeld zahlen, eine fast schon unheimliche Serie von schweren Verletzungen sorgte für zusätzlichen Verdruss. Das Resultat: Nach elf Partien rangiert die Eintracht mit lediglich drei Zählern auf dem letzten Platz. Bei der Aufholjagd nach der Winterpause soll Jennifer Petzhold mithelfen. Die Stürmerin hatte im Aufstiegsjahr 21-mal geknipst und war damit maßgeblich am Titelgewinn beteiligt, wechselte dann aber zum Landesligisten Spvg. Deutz. Nun ist sie nach Hohkeppel zurückgekehrt.  

„Wenn alle gesund bleiben und an einem Strang ziehen, können wir den Klassenerhalt schaffen“, ist Theisen positiv gestimmt. Zur kommenden Spielzeit sind weitere Verstärkungen für den Kader vorgesehen. Am 10. März geht es für die Eintracht-Frauen mit dem Nachholspiel bei Bayer 04 Leverkusen II weiter.