Archiv

Wiehler B-Junioren erreichen Finalturnier

lo; 14. Jan 2019, 14:10 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Wiehler B-Junioren erreichen Finalturnier

lo; 14. Jan 2019, 14:10 Uhr
Wiehl - Mittelrheinliga-U17 des FV Wiehl kam im FVM-Hallenpokal eine Runde weiter - Nur die Endspielniederlage gegen Hennef trübte die Bilanz.
Die U17 des FV Wiehl hat sich für die Endrunde des Hallenpokals auf Verbandsebene am 10. Februar in der Sportschule Hennef qualifiziert. Beim Vorrundenturnier in Niederpleis erreichte der Mittelrheinligist das Endspiel und sicherte sich damit das Weiterkommen. Nach einem schwerfälligen Start in der Gruppenphase gegen die DJK Südwest Köln (3:1) steigerten sich die Wiehler in den Duellen gegen die Ligakonkurrenten Bergisch Gladbach (3:0) und Viktoria Köln (0:0) deutlich. Danach folgte eine 4:0-Gala gegen die Sportfreunde Troisdorf. „Das war mit Abstand unsere beste Leistung“, erklärte Arndt.

Im Halbfinale gegen die Spvg. Deutz, die man ebenfalls aus der Liga kennt, glich der FV den frühen 0:1-Rückstand drei Minuten vor dem Abpfiff aus. Im Sechsmeterschießen behielt Wiehl die Oberhand (Gesamt-Endstand: 4:3). „Leider haben wir dann im Finale ein wenig in Wild-West-Manier agiert und hatten in unseren Aktionen keine Struktur mehr“, schilderte Arndt. Die U16 des FC Hennef (Bezirksliga) nutzte die Unzulänglichkeit und siegte mit 4:1. „Ich bin dennoch zufrieden. Die Jungs haben ein ganz anderes Gesicht als bei den letzten Spielen im Dezember gezeigt“, so der Coach.

Beteiligt am Erfolg waren Luca Klumpe (Tor), Kilian Lauff, Elham Isakoski, Tristan Arndt, Mert Akbas, Leond Jasarevic, Ismail Yesilada und Isaac Mbulu.