Archiv

Ersatzgeschwächte Wipperfelder holen wichtigen Punkt

Red; 14. Jan 2019, 13:32 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Ersatzgeschwächte Wipperfelder holen wichtigen Punkt

Red; 14. Jan 2019, 13:32 Uhr
Wipperfürth - Badminton-Bundesligist 1. BC Wipperfeld erkämpft sich gegen Freystadt einen Bonuszähler im Abstiegskampf - Am kommenden Samstag trifft der Drittletzte auf die beiden Topteams der Liga.
Keine realistische Chance hatte der 1. BC Wipperfeld im Bundesliga-Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenfünften TSV 1906 Freystadt, denn mit Spitzenspieler Mark Lamsfuß, der bei Turnieren in Asien weitere Weltcuppunkte im Hinblick auf die Olympia-Qualifikation erspielen möchte, und den verletzten Jones Ralf Jansen sowie Ya Lan Chang fehlten gleich drei Stammkräfte. Im Dameneinzel und -doppel sowie im Mixed wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht und holten drei Punkte.  


Unerwartet gut trat der BCW dagegen in beiden Herrendoppeln auf, wobei Samuel Hsiao und Ikka Heino, die erstmals in dieser Zusammensetzung antraten, mit ihren Gegnern einen wahren Krimi lieferten. Nachdem das Wipperfelder Duo die beiden ersten Sätze verloren hatte, sah alles nach einem Sieg der Münchener Vorstädter aus. Doch nach dem knappen 14:12-Erfolg im dritten Abschnitt konnten Hsiao/Heino die mitreißende Partie mit zwei weiteren Satzgewinnen für sich entscheiden.

Über vier Sätze ging das zweite Herrendoppel, in dem sich Henri Aarnio und der junge schottische Neuzugang Matthew Grimley behaupten konnten. Im letzten Einzel des Tages gewann Samuel Hsiao gegen seinen Gegner Hannes Gerberich den ersten Satz überzeugend. Zu Beginn des zweiten Durchgangs musste Gerberich verletzungsbedingt aufgeben. Heino verlor sein Einzel in vier Sätzen.

Mit der 3:4-Niederlage hat sich Wipperfeld einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt gesichert und rangiert weiter mit acht Zählern auf dem achten Tabellenplatz – hauchdünn vor dem TSV Trittau auf dem Relegationsplatz und Aufsteiger Blau-Weiss Wittorf auf dem Abstiegsrang.

Schon am kommenden Wochenende geht es für den 1. BC mit zwei Meisterschaftsspielen weiter. Am Samstag beginnt um 13 Uhr das Heimspiel in der Voss-Arena gegen den Abonnementsmeister und aktuellen Tabellenführer 1. BC Bischmisheim. Am Sonntag geht es dann zum Tabellenzweiten 1. BV Mülheim (15:30 Uhr, Innogy Sporthalle). „Ein Punktgewinn in einem der beiden anstehenden Spiele wäre eine Superüberraschung“, hofft Vorsitzender Andreas Lamsfuß auf ein kleines Wunder.

Tabelle und Ergebnisse