Archiv

Bereit für eine weitere Amtszeit

lo; 14. Jan 2019, 10:55 Uhr
Archivbild: Björn Loos --- Der Vorstand des Fußballkreises Berg um den Vorsitzenden Rolf Müller (Mitte) hängt noch einmal drei Jahre dran.
ARCHIV

Bereit für eine weitere Amtszeit

lo; 14. Jan 2019, 10:55 Uhr
Oberberg – Der aktuelle Vorstand des Fußballkreises Berg um den Vorsitzenden Rolf Müller stellt sich beim Kreistag im April zur Wiederwahl – Im Schiedsrichterausschuss wird es an der Spitze einen Wechsel geben.
2019 ist Wahljahr im Fußballkreis Berg: Im Frühjahr werden bei den alle drei Jahre stattfindenden Kreistagen die Führungsebenen des Schiedsrichterausschusses und des Jugendausschusses sowie der Kreisvorstand neu besetzt. Wie Oberberg-Aktuell vom Vorsitzenden Rolf Müller erfuhr, ist für Kontinuität gesorgt: Die jetzigen Vorstandsmitglieder stellen sich am 8. April erneut dem Votum der Vereinsdelegierten. Zur übernächsten Wahl im Jahr 2022 soll dann ein Generationswechsel eingeleitet werden. „Wir sprechen zurzeit schon mit möglichen Kandidaten“, ist laut Müller eine Verjüngung des Vorstands geplant.


Bei den Schiedsrichtern wird der jetzige Ausschusschef Heinz Wendeler seinen Posten abgeben. „Das war von Beginn an so kommuniziert worden. Heinz Wendeler ist vor drei Jahren bereit gewesen, uns zu helfen, weil Michael Bernhardt in den Verband gewechselt ist“, erklärte Müller. Mit dem Gummersbacher Cem Sayilgan steht bereits ein potenzieller Nachfolger für Wendeler in den Startlöchern. „Er möchte kandidieren“, bestätigte Müller.

Auch im Jugendausschuss wollen die entscheidenden Funktionsträger an Bord bleiben. „Das ist eine super Truppe mit einem großen Zusammenhalt“, ist Müller froh, dass die Crew um den Vorsitzenden Uwe Herbrig signalisiert hat, ihre Tätigkeit fortzusetzen.

Termine

Montag, 18. März (19 Uhr): Kreisschiedsrichtertag (Saal des Restaurants „Thai Elefant“, Overath Vilkerath)

Montag, 25. März (19 Uhr): Kreisjugendtag (Saal des Restaurants „Thai Elefant“, Overath Vilkerath)

Montag, 8. April (19 Uhr). Kreistag (Kulturzentrum Lindlar)