Archiv

Marialinden düpiert die Favoriten

lo; 23. Jan 2017, 09:30 Uhr
Bilder, Video und Videoschnitt: Michael Kleinjung --- Den FC Wiedenest-Othetal mit Spielführerin Jennifer Extremera-Fernandez (li.) ereilte im Halbfinale das überraschende Aus.
ARCHIV

Marialinden düpiert die Favoriten

lo; 23. Jan 2017, 09:30 Uhr
Oberberg - Überraschungssieg bei der Endrunde des Hallenpokals der B-Juniorinnen - Morsbach muss sich wie im Vorjahr im Finale geschlagen geben (AKTUALISIERT, mit Video).
„Wer nur die Gruppenspiele gesehen hat, hätte diesen Ausgang sicherlich nicht erwartet“, war Karl Fassbender, Mädchenfußballbeauftragter des Fußballkreises Berg, überzeugt. Völlig überraschend gewann der TuS Marialinden den Hallenpokal der B-Juniorinnen in der Sporthalle Eckenhagen und stach dabei die favorisierten Teams aus Wiedenest-Othetal und Morsbach aus. Eine echte Überraschung, denn die FCWO-Mädels überragten in ihrer Vorrundengruppe, gewannen die Partien gegen Drabenderhöhe, Bröltal sowie Rösrath und kassierten dabei lediglich einen Gegentreffer. Das zweite Halbfinalticket löste der THB dank eines anschließenden 2:0-Erfolgs gegen Drabenderhöhe, das sich auf dem letzten Rang einreihte.     


[Reichshof (blaue Trikots) und Klaswipper/Rönsahl scheiterten in der Vorrunde.]

Etwas spannender ging es in Gruppe B zu. Hier war das Rennen um die beiden ersten Plätze bis zum Ende offen. Morsbach legte mit einem 1:0 gegen Klaswipper/Rönsahl vor und war damit nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Somit blieb die Frage offen, wer sich Rang zwei schnappt. Der spätere Sieger schlug den TuS Reichshof mit dem knappsten aller Ergebnisse und ging anschließend – gemessen an den bis dahin gezeigten Leistungen – als krasser Außenseiter in das Match gegen Wiedenest-Othetal.       


[Bröltal (dunkelgrüne Trikots) erreichte den vierten Platz.]

Doch der Favorit tat sich extrem schwer und scheiterte mehrfach an der überragenden TuS-Keeperin, die ihren Kasten förmlich vernagelte. Als dann noch die beste Einzelspielerin des Turniers, FC-Kapitänin Jennifer Extremera-Fernandez, verletzungsbedingt ausschied und Marialinden seine Gelegenheiten konsequent nutzte, war es um die Mannschaft von Trainerin Anja Schiemann geschehen. Morsbach machte derweil im inneroberbergischen Duell gegen Bröltal schnell Nägel mit Köpfen und siegte mit 4:1.


[Marialinden (gelbe Trikots) zeigte sich in den K.o.-Spielen nervenstark.]

Doch wie im Vorjahr, als man im Endspiel am VfB Kreuzberg scheiterte, mussten sich die SVM-Mädels mit dem Vizetitel begnügen. Marialinden, das in der Abwehr äußerst diszipliniert agierte, reichte ein Tor, um den Pokalerfolg einzutüten und sich für die Endrunde auf FVM-Ebene am 4. Februar in Hennef zu qualifizieren. „Sie haben das wirklich geschickt gemacht und Wiedenest-Othetal und Morsbach, die spielerisch besser waren, den Schneid abgekauft“, sagte Fassbender. Am kommenden Sonntag stehen, erneut Eckenhagen, die Finalturniere der C- und D-Juniorinnen auf dem Programm (Spielpläne siehe unten).                

###HTMLCODE###

Ergebnisse

Gruppe A
Bröltal – Rösrath 1:0
Wiedenest-Othetal – Drabenderhöhe 4:0
Bröltal - Wiedenest-Othetal 0:4
Rösrath – Drabenderhöhe 2:0
Rösrath - Wiedenest-Othetal 1:2
Drabenderhöhe - Bröltal 0:2

1. FC Wiedenest-Othetal 10:1 Tore, 9 Punkte
2. TuS Homburg-Bröltal 3:4 Tore, 6 Punkte
3. Union Rösrath 3:3 Tore, 3 Punkte
4. BV 09 Drabenderhöhe 0:8 Tore, 0 Punkte

Gruppe B
Reichshof – Klaswipper/Rönsahl 1:1
Morsbach – Marialinden 2:0
Reichshof – Morsbach 0:0
Klaswipper/Rönsahl – Marialinden 0:2
Klaswipper/Rönsahl – Morsbach 0:1
Marialinden – Reichshof 1:0

1. SV Morsbach 3:0 Tore, 7 Punkte
2. TuS Marialinden 3:2 Tore, 6 Punkte
3. TuS Reichshof 1:2 Tore, 2 Punkte
4. TV Klaswipper/Rönsahl 1:4 Tore, 1 Punkt

Halbfinale
Wiedenest-Othetal – Marialinden 0:2
Morsbach – Bröltal 4:1

Spiel um Platz drei
Wiedenest-Othetal – Bröltal 3:1

Finale
Marialinden – Morsbach 1:0

Spielplan Endrunde U13-Juniorinnen

Spielplan Endrunde U15-Juniorinnen