Archiv

In der Mittelrheinliga warten der 1. FC und Bayer

nh; 9. Oct 2015, 11:45 Uhr
Archivbild --- Die Bröltalerinnen haben sich schneller als erwartet an das große Spielfeld gewöhnt und haben sich erfolgreich für die Mittelrheinliga qualifiziert.
ARCHIV

In der Mittelrheinliga warten der 1. FC und Bayer

nh; 9. Oct 2015, 11:45 Uhr
Nümbrecht - Die U15-Juniorinnen des TuS Homburg-Bröltal sind in die höchste deutsche Liga dieser Altersklasse aufgestiegen - „Wir wollen Punkte holen“, gibt sich THB-Coach Brockhoeft kämpferisch.
Von Nils Hühn

Nach einer überragenden Saison als D7er-Juniorinnen, in der die THB-Mädels das Double aus Meisterschaft und Pokaltriumph feiern durften, ging es für das Team im Sommer geschlossen in die C-Jugend. „Da alle jüngerer Jahrgang sind, wollten wir die erste Saison dafür nutzen, um uns an das große Feld zu gewöhnen“, erklärte Thomas Brockhoeft, der das Traineramt von Burkhard Graeve übernahm. In der ersten Bezirksliga-Partie im 11er-Betrieb setzte es gegen TSV Wolsdorf eine 0:10-Klatsche. Anschließend folgten aber zwei Siege. Gegen Frechen verlor der THB wieder, sodass es am letzten Spieltag gegen den FC Adler Meindorf zum Entscheidungsspiel um Platz drei kam, der die Qualifikation für die Mittelrheinliga bedeutete.


„Wir haben das Spiel dominiert und nur unglücklich ein Gegentor bekommen“, berichtete Brockhoeft. Aber dank eines Doppelpacks von Emma Graeve reichte es zum Sieg und der großen Überraschung. „Jetzt spielen wir schon im ersten Jahr gegen Mannschaften wie den 1. FC Köln oder Bayer Leverkusen“, freute sich der THB-Trainer für seine Spielerinnen. Auf diesen Erfolg hatte man zwar gehofft, aber eigentlich nicht damit gerechnet. „Wenn alle Mädchen dabei sind, sind wir in der Offensive mit Graeve, Blerina Asani und Sofia Heiden stark besetzt. Aber auch unsere Defensive hat gezeigt, dass sie in der Klasse mithalten kann“, ist Brockhoeft vom Talent seiner Truppe überzeugt.

In der höchsten deutschen Spielklasse für C-Juniorinnen werden es die Bröltalerinnen aber schwer haben. „Wir wollen Punkte holen und uns nicht ergeben“, gibt sich Brockhoeft kämpferisch. Die Mittelrheinliga war eigentlich erst für die kommende Saison angepeilt, aber so können seine Spielerinnen schon jetzt viele Erfahrungen sammeln. Trotz des guten Kaders ist der THB immer auf der Suche nach talentierten Spielerinnen. Wer an einem Probetraining teilnehmen möchte, um auch einmal gegen die Top-Klubs im Mädchen-Fußball zu spielen, kann sich unter www.tus-homburg-broeltal.de informieren.

Abschlusstabelle Beszirksliga Staffel 1