Archiv

Schwerer Unfall beendet Müllers Rennen

nh; 23. Jun 2014, 11:55 Uhr
Bilder: privat --- Hier ist Marvin Müller noch guter Dinge, aber während des Rennens kollidierte der Rennfahrer mit einem anderen Fahrer.
ARCHIV

Schwerer Unfall beendet Müllers Rennen

nh; 23. Jun 2014, 11:55 Uhr
Engelskirchen - In Tschechien rast der Motocrosser Marvin Müller in einen gestürzten Fahrer - Schwer verletzt wurde niemand, aber das Motorrad von Müller stark beschädigt.
Nach dem Heimrennen in Bielstein ging es Marvin Müller am vergangenen Wochenende nach Jinin in Tschechien. Der Engelskirchener kam im Training gut mit seiner Maschine und der Strecke zurecht. Im Qualifying wurde er 21. Den Start des Rennens erwischte Müller optimal und raste direkt in die Punkteränge. Der junge Motocrosser wollte es dann wissen und weiter nach vorne fahren. Allerdings kam es nun zu einer Verkettung unglücklicher Umstände.


Während Müller mit Vollgas auf den Zielsprung fuhr, sah er, wie ein Streckenposten die gelbe Flagge wieder einzog. Müller glaubte, dass keine Gefahr bestehen würde und gab weiter Gas, um den Sprung optimal zu treffen. Plötzlich trat allerdings ein gestützter Fahrer auf die Strecke. Müller raste nahezu ungebremst in den Fahrer hinein. Das Rennen wurde nach dem Crash sofort abgebrochen. Der Streckenarzt konnte aber schnell Entwarnung geben; niemand hatte sich schwer verletzt. Bei Müller bleibt es bei Prellungen und starken Schmerzen im rechten Arm. Allerdings ist sein Motorrad total verbogen.