Archiv

Trotz großer Probleme aufs Treppchen gerast

Red; 18. Feb 2014, 11:20 Uhr
Bild: privat --- Marvin Müller (links) konnte sich nach einem abwechslungsreichen Wochenende über Platz zwei freuen.
ARCHIV

Trotz großer Probleme aufs Treppchen gerast

Red; 18. Feb 2014, 11:20 Uhr
Engelskirchen - Zahlreiche Nüsse hatte das Team von Nachwuchs-Motocrosser Marvin Müller zu knacken - Am Ende reichte es bei dem Rennen in den Niederlanden für Rang zwei.
Das Rennwochenende in den Niederlanden stand für Motocrosser Marvin Müller unter keinem guten Stern. Zunächst ging ein Stoßdämpfer verloren, weshalb mit einem Leihteil traininert werden musste. Dieses endete jedoch vorzeitig, da nun die Auspuff-Anlage streikte. Am Renntag kam der Stoßdämpfer und auch ein Leihauspuff konnte angeschraubt werden. Doch auch im Abschlusstraining gab es Probleme, sodass erst beim ersten Lauf die Maschine voll einsatzfähig war. Trotz schlechter Position am Gatter schoss Müller prompt auf Rang zwei vor, jedoch ging nun die Brille kaputt, weshalb der Engelskirchener nichts mehr sehen konnte und stürzte. Danach zog er an fast allen Konkurrenten vorbei und kam auf Platz drei ins Ziel. Im zweiten Lauf blieb er von weiteren Missgeschicken verschont, sodass er den Lauf gewinnen konnte und in der Endabrechnung auf Platz zwei landete.