Archiv

Seer und Snehotta nicht zu schlagen

om; 21. Apr 2013, 11:28 Uhr
Bilder: Oliver Müller --- Zahlreiche laufbegeisterte Athleten nahmen am dreißigsten Aggerlauf teil
ARCHIV

Seer und Snehotta nicht zu schlagen

om; 21. Apr 2013, 11:28 Uhr
Gummersbach - Der 30. Lauf 'Rund um die Aggertalsperre' fand bei besten Bedingungen statt und sorgte für hohe Nachmeldezahlen - Michael Hilger und Daniela Budig sicherten sich die Stadtmeisterkronen.
Nur der recht kühle Gegenwind verhinderte das Prädikat "Perfekt" beim Fazit der Athleten über die Laufbedingungen. "Die Strecke war abwechslungsreich und schön flach, sodass man richtig Gas geben konnte", erklärte Paul Snehotta (PSV Bonn Triathlon) unmittelbar nach seinem Sieg beim Halbmarathon. Er habe zwar nicht ganz seine geplante Zeit erreicht, sei aber mehr als zufrieden. Auch die Gewinnerin der Langstrecke, Diana Seer (LT SV Westum), zeigte sich überglücklich, denn erst kurzfristig am Morgen habe sie sich überhaupt zu der Teilnahme entschlossen und dann ihre persönliche Bestzeit um satte drei Minuten unterboten. "Für mich war der heutige Samstag ein perfekter Tag", strahlte die Gewinnerin.


[Souveräner Sieg beim Bambinilauf für Yannick Eckstein]

Ebenso zufrieden zeigten sich nahezu alle Läufer nach dem Erreichen des Ziels. Die tolle Stimmung am Streckenrand übertrug sich auch auf die Teilnehmer, die im Zielbereich noch lange miteinander fachsimpelten und Erfahrungen austauschten. Auch die Organisatoren der LG Gummersbach freuten sich über die tollen Bedingungen und den damit zusammenhängenden vielen Nachmeldungen, sodass die 400 Voranmeldungen bei Weitem übertroffen wurden.
Pünktlich startete der 800-Meter-Bambinilauf der Jahrgänge 2004 und jünger, bei dem sich Anna Lena Schüller bei den Mädchen und Yannick Eckstein bei den Jungs durchsetzen konnten. Einen packenden Zweikampf lieferten sich beim 2.000 Meter-Schülerlauf Tobias Richter und Moritz Mann (beide VfL Engelskirchen), die zeitgleich ins Ziel kamen. Lea Perisic (TV Hackenberg) sicherte sich die Krone der schnellsten Schülerin.



Den Jedermannlauf über 5.600 Meter entschieden Bianca Krah (TV Salchendorf) und Dieter König (TSV Dieringhausen) für sich und den Walking-Wettbewerb über die gleiche Strecke gewann Hajo Siewer vom Skiclub Olpe. Eine komplette Runde um die Talsperre musste das endlos erscheinende Teilnehmerfeld des 10 Kilometer-Laufes auf sich nehmen, hier siegte mit 33:11 Minuten Pascal Meißner vom TV Refrath-Bunnert deutlich vor der Konkurrenz.



[Waren beide mit ihrer Siegerzeit zufrieden, Diana Seer und  Paul Snehotta]
  
Thordis Arnold (Run² Local Hero Team) beherrschte mit 40:42 Minuten unterdessen die Damenwertung. Der Halbmarathonlauf umfasste gleich zwei komplette Aggerrunden und wurde auch als Gummersbacher Stadtmeisterschaft gewertet, die Michael Hilger und Daniela Budig gewannen. Dieser Aggerlauf wird bei den Verantwortlichen und Teilnehmern als ein fantastischer Tag mit tollen Leistungen und viel Spaß am Laufsport sowie Bedingungen, die nicht hätten besser sein können, in Erinnerung bleiben.

Die Teilnehmer- und Gewinnerlisten können auf der Seite www.teamsoft-sportzeit.de eingesehen werden.