Archiv

Einbrecher stiegen ins Jugendzentrum ein

Red; 21. Nov 2018, 13:32 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Einbrecher stiegen ins Jugendzentrum ein

Red; 21. Nov 2018, 13:32 Uhr
Oberberg - Bei Einbrüchen in Engelskirchen und Wiehl wurden Schmuck, Bargeld und technische Geräte gestohlen.
Einbrüche in ein Jugendzentrum und ein Wohnhaus hat die Polizei gestern in Wiehl aufgenommen. In das an der Wiesenstraße gelegene Jugendzentrum gelangten die Täter zwischen 19 Uhr am vergangenen Montag und 11 Uhr am gestrigen Dienstag. Sie klauten ein Fernsehgerät und ein Laptop.

Die 40-minütige Abwesenheit der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Wiehler Weiher-Passage genügte Einbrechern, um die Eingangstüre der im Dachgeschoss gelegenen Wohnung aufzubrechen und auf Beutefang zu gehen. Sie klauten Schmuck, ein Handy und Bargeld. Zwischen 10:30 und 11:10 Uhr am Dienstag hatten sich im Hausflur laut Polizei zwei Männer und zwei Frauen mit südländischem Erscheinungsbild aufgehalten, die eventuell für die Tat infrage kommen. Die beiden Männer waren etwa 1,85 Meter groß, von normaler Statur und hatten schwarze Haare. Die Frauen waren von kräftiger Statur, hatten lange schwarze Haare und führten jeweils eine Handtasche mit.

In ein Haus an der Straße „Stöckereichen“ in Engelskirchen sind Einbrecher gestern Nachmittag eingestiegen. Zwischen 16:30 und 19:30 Uhr konnten die Täter ein Fenster öffnen und klauten mehrere Uhren sowie eine Spardose.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter Tel.: 02261/81 990 entgegen. Außerdem rät die Polizei: „Nutzen Sie das Beratungsangebot Ihrer polizeilichen Beratungsstelle. Hier können Sie erfahren, wie Sie Ihr Hab und Gut vor Einbrechern schützen können.“ Terminabsprachen sind möglich unter Tel.: 02261/8199-880 oder E-Mail: Vorbeugung.Gummersbach@polizei.nrw.de.

Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.