Archiv

Nach Sprung vom Balkon schwer verletzt

Red; 28. Nov 2018, 18:55 Uhr
ARCHIV

Nach Sprung vom Balkon schwer verletzt

Red; 28. Nov 2018, 18:55 Uhr
Waldbröl – Nach der Abschiebeankündigung sprang ein 33-Jähriger in die Tiefe.
Ein 33-jähriger Mann hat sich in der vergangenen Nacht bei einem Sprung aus der vierten Etage eines Mehrfamilienhauses in Waldbröl schwere Verletzungen zugezogen, teilt die Polizei mit. Der 33-Jährige sollte in sein Heimatland gebracht werden. Nachdem man ihm die Abschiebung mitgeteilt hatte, sprang er vom Balkon der Wohnung. 

Dabei wurde er laut Polizei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde er vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Abschiebemaßnahme wurde abgebrochen.

Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.