Archiv

Ausgelassene Fete ohne viel Schnickschnack

us; 10. Feb 2019, 13:30 Uhr
Bilder und Diashow: Michael Kleinjung --- Ausgelassene Stimmung bei der Jubiläumsparty der Tolle Elf KG.
ARCHIV

Ausgelassene Fete ohne viel Schnickschnack

us; 10. Feb 2019, 13:30 Uhr
Reichshof - Zur Feier des 44. Vereinsjubiläums organisierte die Karnevalsgesellschaft Tolle Elf Wildberg eine zünftige Kölschrock-Party – Besuch der Bielsteiner Raketen als Höhepunkt.
Von Ute Sommer "Tanzen, Feiern und Freundschaft sind die wesentlichen Pfeiler, die uns den Spaß am Karneval sichern", unterstreicht KG-Präsident Leander Zielenbach im Grußwort des diesjährigen Sessionsheftes. Der Präsidenten-Weisung folgend, stand deshalb die Jubiläumsparty zum 44. Vereinsgeburtstag unter dem Motto ‚"einfach" feiern‘, in Kontrast zu den hochoffiziellen Veranstaltungen, die normalerweise einem festen Prozedere in Dress-Code, Programmablauf und  Zeitplan unterliegen. [Das Wildberger Prinzenpaar Prinz Markus II. und Prinzessin Benne aus dem Hause Lutz.] Deshalb trugen die wenigsten Gäste am Samstag in der Wildberger Glück-auf-Halle ihre jecke zweite Haut für die fünfte Jahreszeit, sondern höchstens hier einen Hauch von Glitter im Haar, dort einige Klebesternchen auf den Wangen. Auch das Prinzenpaar Markus II. und seine Prinzessin Benne, aus dem Hause Lutz, hatten statt prunkvollem Repräsentationsornat ein eher schlichtes, royales Outfit gewählt. Obwohl ohne "Wierlberch Hoi Boi“, ohne Verkleidung und Büttenreden waren alle Gäste doch in der festen Erwartung auf einen amüsanten Abend und maximalen Spaß gekommen, genau wie Anna und Jan, die mit Freunden aus Waldbröl zur Party angereist waren.  
Unter Mitwirkung vieler KG-Helfer hatte sich die Halle mit Luftballons, Wimpelketten, bunten Regenschirmen und wenigen Stehtischen zur einladenden Party-Location gemausert, die Tolle Elf-Damengarde regelte Einlass und Bonverkauf, die Hütchen-Gang versorgte die Besucher mit flotten Drinks und an der Kaltgetränke-Theke hatten George, Kiki, Frank, Pim und Knabber, allesamt Schmölzchen-Mitglieder, die Zapfhähne unter Kontrolle. DJ Martin Schaaf sorgte von der Bühne aus mit Party-Sound für Stimmung im überwiegend jungen Publikum. ###HTMLCODE### Zentraler Top-Act des Abends war der exzellente Auftritt der Bielsteiner Raketen, die in Begleitung ihres Prinzen Tobi, der Jungfrau Marie und deren Hofstaat nach Wildberg gekommen waren. Bauer Flo hütete wegen Krankheit das Bett und verpasste deshalb die temperamentvolle Showeinlage der "Aushängeschilder" des Bielsteiner Karnevalsvereins. Unter Leitung von Trainerin Tracy Wurth präsentierten die Tänzerinnen zu Musik der 80er und 90er temperamentvollen Cheerdance und hochklassigen Gardetanz unter dem Motto "Wir lieben Karneval". Das hingerissene Publikum bedankte sich mit begeistertem Applaus für die tolle Unterhaltung und frönte im weiteren Verlauf des Abends und der Nacht wieder ausgelassen dem "Tanzen, dem Feiern und der Freundschaft". "Ein paar mehr Gäste hätten wir schon unterbringen können, aber die Stimmung war toll und wir sind zufrieden mit der Kölschrock-Geburtstags-Party", erklärte KG-Pressesprecherin Pia Rademacher.