Archiv

Mariano Geusa sucht neue Herausforderung

nh; 11. Feb 2019, 04:00 Uhr
Bild: André Grzella.
ARCHIV

Mariano Geusa sucht neue Herausforderung

nh; 11. Feb 2019, 04:00 Uhr
Gummersbach - Der Trainer der DJK Gummersbach hat Vorstand und Spieler vergangene Woche darüber informiert, sich im Sommer einer neuen Aufgabe stellen zu wollen - Verein respektiert die Entscheidung, hätte Geusa aber gerne gehalten.
Von Nils Hühn Nach zwei Jahren wird Mariano Geusa (Bild) seine Zelte bei B-Ligist DJK Gummersbach abbrechen. „Ich brauche einen Tapetenwechsel und möchte eine neue Herausforderung“, erklärt der 30-Jährige. Geusa war im Sommer 2017 als Spielertrainer nach Strombach gekommen, musste allerdings verletzungsbedingt die Fußballschuhe an den Nagel hängen. Als Coach schlug sich der Trainer-Novize bislang sehr gut, weshalb der Verein mit Geusa  gerne ins dritte Jahr gegangen wäre. „Es schwingt etwas Enttäuschung mit, aber wir respektieren seine Entscheidung“, sagte der sportliche Leiter Frank Schmidt, der bereits erste Gespräche mit potenziellen Nachfolgern geführt hat.
„Mariano hat in seinen eineinhalb Jahren bei uns sehr gute Arbeit geleistet und er ist professionell genug, um die Rückrunde auch vernünftig zu beenden“, glaubt Schmidt. Aktuell liegen die Gummersbacher auf Platz zwölf in der Staffel 3 und damit hinter den eigenen Erwartungen. Wohin es Geusa zieht, steht noch nicht fest. Es gab einige Angebote, aber noch hat er sich nicht entschieden. „Das ist aber auch unwichtig. Meine volle Konzentration gilt bis Sommer meiner Aufgabe bei der DJK“, versichert Geusa.