Archiv

Rodt-Müllenbach weiter ohne Satzverlust

Red; 12. Nov 2018, 13:11 Uhr
Bild: privat --- Die SG Rodt-Müllenbach bleibt in der Erfolgsspur.
ARCHIV

Rodt-Müllenbach weiter ohne Satzverlust

Red; 12. Nov 2018, 13:11 Uhr
Marienheide - Landesliga-Volleyballerinnen aus Rodt-Müllenbach verbuchten den dritten glatten Erfolg in dieser Saison.
MTV Köln II – SG Rodt-Müllenbach 0:3 (11:25 / 21:25 / 18:25).

In einem Landesliga-Spiel unter besonderen Vorzeichen trafen die Volleyballerinnen der SG Rodt-Müllenbach am vergangenen Wochenende auf die 2. Mannschaft des MTV Köln. Zum einen kam es zu einem Familienduell, wobei die Gerke-Schwestern Ramona und Lara auf SG-Seite auf die von ihrem Vater Hans trainierten Kölnerinnen trafen. Außerdem mussten die Gäste auf ihren Trainer Volker Dannenberg verzichten – erstmals nach über 150 Spielen; das Duo Jessica Carduck und Harald Henrichs übernahm dafür das Coaching.


Die SGRM startete im ersten Satz stark in das Match. Aus einer überragenden Feldabwehr, die kaum einen Punkt des MTV zuließ, wurden immer wieder starke Angriffe gestartet. Vor allem Außenspielerin Ramona Gerke bekamen die Gastgeberinnen nicht in den Griff. Der MTV wurde im zweiten Spielabschnitt stärker, konnte den Satzverlust jedoch nicht abwenden. Im dritten Durchgang ging Köln mit 8:3 in Führung, weshalb Interims-Trainerin Jessica Carduck eine Auszeit nahm. Rodt-Müllenbach holte neuen Schwung und konnte sich dabei auf Helen Dannenberg verlassen, die einige clevere Punkte erzielte und eine Serie von vier Assen hinlegte.  Die Moral des Gegners war nun endgültig gebrochen.

Damit gelang der dritte 3:0-Erfolg im dritten Spiel der Saison. Am 18. November geht es für die Müllenbacher Mädels mit dem ersten Heimspiel weiter. Der ebenfalls noch ungeschlagene Tabellenzweite SG Wittgenstein ist zum Gipfeltreffen zu Gast.  

SG Rodt-Müllenbach
Anna Olfert, Ramona Gerke, Alexandra Uelner, Helen Dannenberg, Lara Gerke, Anne Dannenberg, Sandra Werner, Julia Dannenberg, Vera Breidenbach, Alisa Rüdiger.