Archiv

Lastwagen fuhr in Beifahrerseite eines Kleinwagens

nh; 5. Oct 2018, 15:50 Uhr
Bilder: Michael Gauger --- Der Lastwagen fuhr mit voller Wucht in die Beifahrerseite des Seat. Die 52-jährige Fahrerin des Kleinwagens wurde mit schwersten Verletzungen in eine Klinik geflogen.
ARCHIV

Lastwagen fuhr in Beifahrerseite eines Kleinwagens

nh; 5. Oct 2018, 15:50 Uhr
Engelskirchen - Auf der L 302 kam es heute Mittag zu einem schweren Unfall - Schwerstverletzte Autofahrerin (52) aus Lindlar von Rettungshubschrauber in Klinik geflogen (AKTUALISIERT).
Um 12:45 Uhr kam es auf der L 302 zu einem schweren Unfall. Eine 52-jährige Seat-Fahrerin aus Lindlar war von Bickenbach kommend auf der Landesstraße unterwegs und wollte an der Einmündung zum Feckelsberger Weg nach links Richtung Schnellenbach abbiegen. Laut Polizeiangaben übersah sie beim Abbiegen aus bislang ungeklärter Ursache einen entgegenkommenden Lastwagen. Der 50-jährige Lastwagenfahrer aus Wuppertal konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Beifahrerseite des Kleinwagens. Die 52-Jährige wurde durh die Wucht des Aufpralls in ihrem Fahrzeug eingeschlossen.

Die Einheiten Engelskirchen und Ründeroth der Freiwilligen Feuerwehr wurden alarmiert und mussten die Türe des stark beschädigten Seat Arosa öffnen, damit die Frau behandelt werden konnte. Der Oberbergische Rettungsdienst eilte mit einem Notarzt- sowie einem Rettungswagen zur Unglücksstelle. Zusätzlich wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Die schwerstverletzte Frau wurde in eine Klinik geflogen.

Der 50-jährige Fahrer des Lastwagens wurde ebenfalls verletzt. Er konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen, teilte die Polizei mit. Der Seat Arosa der Lindlarerin wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme kam es durch die bestehende Vollsperrung der L 302 zu Verkehrsbehinderungen.

Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.