Archiv

Gelungener Saisonauftakt für Wiehler Herren 40

Red; 15. Jun 2018, 19:50 Uhr
ARCHIV

Gelungener Saisonauftakt für Wiehler Herren 40

Red; 15. Jun 2018, 19:50 Uhr
Wiehl - Herren 40 des TC Wiehl mit Erfolgen in Liga und Pokal – Herren 50 vor entscheidendem Spiel um den Aufstieg - Damen 30 mit wichtigem Sieg in Aachen - Mädchen 12 und 15 unterliegen.
Die Herren 40 des TC Wiehl haben sich mit dem zweiten Saisonsieg an die Spitze der 2. Bezirksliga gesetzt. Gegen die Zweitvertretung des HTC Schwarz-Weiß Troisdorf, bis dahin verlustpunktfrei Tabellenführer, fuhren die Wiehler einen knappen 5:4-Erfolg ein. In den Einzeln holten Lars Bendel (6:3, 6:4), Martin Heuser (6:1, 4:6, 10:3) und Gunnar Rothe (6:1, 6:4) die Punkte für den TCW, während sich Oliver Isenhardt (6:1, 3:6, 5:10), Mischa Peters (1:6, 3:6) sowie - nach dramatischem Spielverlauf und denkbar knapp - Tobias Schmidt (6:2, 6:7, 11:13) geschlagen geben mussten. Die entscheidenden Punkte in den Doppeln sicherten Martin Heuser/Mischa Peters (6:4, 6:2) und Lars Bendel/Thomas Kautschke (6:1, 7:5), so dass die abschließende Niederlage der dritten Paarung Oliver Isenhardt/Tobias Schmidt (4:6, 3:6) nicht mehr ins Gewicht fiel.

Auch im Bezirkspokal sind die Wiehler weiter erfolgreich unterwegs. Im Lokalderby gegen den TuS 06 Waldbröl setzte sich der TCW nach Siegen von Lars Bendel, Oliver Isenhardt und Hanso Koch/Mischa Peters im Doppel glatt mit 3:0 durch. Am 27. Juni (18 Uhr) erwarten die Wiehler nun den SV Bergheim auf eigener Anlage zum Halbfinalduell.

Auf Erfolgskurs bleiben auch die Herren 50 in der 2. Kreisliga. Mit 5:1 setzten sich Gastgeber gegen den TV Herkenrath klar durch. Jürgen Pohl (6:0, 6:3), Frank Schmidt (6:0, 6:0) und Dietmar Kautschke (3:6, 7:5, 10:2) sicherten drei Punkte nach den Einzeln, lediglich Uwe Ufer (3:6, 4:6) musste sich geschlagen geben. In den Doppeln machten Jürgen Pohl/Dietmar Kautschke (6:2, 6:2) sowie Frank Schmidt/Klaus Benninghoff (6:1, 6:0) dann den ungefährdeten Heimsieg perfekt. Das entscheidende Spiel um Platz eins und damit in Sachen Aufstieg steigt am 24. Juni (9 Uhr) gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TV Forsbach.

Einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Verbandsliga haben die Damen 30 des TC Wiehl gefeiert. In der wegen Regens unterbrochenen Partie beim TC 1950 Eilendorf in Aachen setzten sich die Wiehlerinnen am Ende sicher mit 7:2 durch. Für die 4:2-Führung nach den Einzeln hatten Alexandra Starke (6:4, 7:5), Claudia Decker (6:3, 6:4), Anja Ufer (7:5, 6:3) und Kerstin Benninghaus (7:5, 0:6, 10:2) gesorgt - Simone Strack (6:4, 4:6, 8:10) und Esther Schnieders (5:7, 6:7) hatten sich jeweils denkbar knapp geschlagen geben müssen. In den nun ausgetragenen Doppeln machten Alexandra Starke/Claudia Decker (3:6, 6:2, 10:4), Simone Strack/Anja Ufer (6:1, 7:6) und Kerstin Benninghaus/Tanja Dieball (6:4, 6:2) den Sack endgültig zu.

Mit 1:5 mussten sich indes die Mädchen 15 in der 2. Bezirksliga gegen den TC Haus Rott geschlagen geben. Bei Niederlagen von Lisa Penz (6:2, 3:6, 3:10), Anna-Sophie Dieball (3:6, 2:6) und Sophie Schumacher (2:6, 3:6) erkämpfte Antonia Aring (6:0, 6:2) den einzigen Punkt für die Gastgeberinnen. Die Doppelpaarungen Lisa Penz/Sophie Schumacher (7:5, 4:6, 4:10) und Anna-Sophie Dieball/Antonia Aring (3:6, 4:6) gingen leider knapp verloren, so dass ein am Ende etwas zu deutliches 1:5 unter dem Strich stand.

Weitere Matchpraxis sammelte die neu gegründete Mädchen 12-Mannschaft beim 0:6 gegen den TC Blau-Gold Kleineichen. Sophia Grimm, Klara Dieball, Jana Rauer und Mia Penz machten ihre Sache aber ordentlich und zeigten viele gelungene Ballwechsel.