Archiv

Zehn neue Lebensretter für Oberberg

pt; 18. Jul 2017, 12:39 Uhr
Bilder: privat --- Die Einsatzkräfte bereiten die Abfahrt vor.
ARCHIV

Zehn neue Lebensretter für Oberberg

pt; 18. Jul 2017, 12:39 Uhr
Oberberg – Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Oberbergischer Kreis konnte sich nach Beendigung der diesjährigen Fachausbildung über zehn neue Einsatzkräfte freuen.

[Die Einsatzkräfte während einer Rettungsübung am Wasser.]

In den Bereichen Rettungstechnik, Einsatztaktik, Gewässerkunde, Bootsmannschaft und Erste Hilfe wurden die neuen Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bezirk Oberbergischer Kreis in den vergangenen Monaten von dem Referenzteam um Stefan Glatzl geschult. An verschiedenen Standorten im Oberbergischen Kreis fanden die Ausbildungstermine statt und gliederten sich in Theorie und Praxis. „Wir sind sehr froh darüber, dass wieder viele junge Leute ihr Interesse für die Wasserrettung und das Ehrenamt gezeigt haben.“, so Tobias Starke, Leiter Einsatz der DLRG Oberbergischer Kreis.

Mit der Fachausbildung können die Wasserretter nun als vollwertige Einsatzkräfte im Wasserrettungsdienst an den oberbergischen Talsperren, beziehungsweise den deutschen Nord- und Ostseeküsten eingesetzt werden. Ab 18 Jahren ist zudem das Mitwirken in der lokalen Gefahrenabwehr des Oberbergischen Kreises möglich. Hier wird die DLRG, ähnlich wie die Freiwillige Feuerwehr, zu Notfällen am und im Wasser alarmiert.

Lehrgangsleiter Stefan Glatzl hatte dieses Jahr auch ein besonderes Jubiläum zu feiern: In seinem 30. Jahr bei der DLRG Bergneustadt überreichte er zum 250. Mal eine Urkunde zur bestandenen Grundausbildung. Wer sich für die Arbeit der Wasserrettung interessiert und selber aktiv werden möchte, kann sich jeder Zeit über die Internetseite der DLRG Oberberg unter www.bez-oberberg.dlrg.de oder www.facebook.com/DLRGOberberg/ melden.