Archiv

Buntes Kirmestreiben am ersten Maiwochenende

mg; 2. May 2015, 08:48 Uhr
Bilder: Michael Gauger --- Gleich vier Tage lang wird es in diesem Jahr auf der Maikirmes im beschaulichen Ründeroth hoch hergehen.
ARCHIV

Buntes Kirmestreiben am ersten Maiwochenende

mg; 2. May 2015, 08:48 Uhr
Engelskirchen - Der Aktivkreis Ründeroth hat am Freitag die Maikirmes eröffnet - Beim Fassanstich vertrat Michaela Engelmeier den Bürgermeister - und sich zum ersten Mal in ihrem Leben beim Fassanstich versucht.
Von Michael Gauger

Eine geglückte Premiere haben die zahlreichen Besucher der Maikirmes auf der Bühne im Schatten der Jakobus-Kirche erlebt. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier vertrat an diesem Tag Bürgermeister Gero Karthaus und schlug unerschrocken zum ersten Mal ein Fass an. Mit sechs Schlägen war der Hahn sicher im Fass und Udo Landsberg, der Vorsitzende des Aktivkreises, gab das Kommando "Hahn auf!". Ein kurzer „Crashkurs“ und wichtige Tipps im Vorfeld ließen das Vorhaben gut enden.


[Gelungene Premiere für Michaela Engelmeier. Udo Landsberg führt mutig den Zapfhahn, Sebastian Gissinger überwacht mit sicherem Abstand die Aktion.]

Seit dem Jahr 1589 findet traditionell am ersten Maiwochenende die Maikirmes statt. Dank des guten Wetters am Eröffnungstag strömten bereits viele Besucher durch die Gassen der „Perle des Aggertals“ und nutzten das reichhaltige Angebot der Anbieter und Schausteller. Bis in die kleinste Ecke hatten die Veranstalter erneut die Buden ins Ortsbild eingepasst. Passenderweise startetete man in diesem Jahr bereits am Ersten des Monats und verlängerte so um einen Tag bis zum kommenden Montag, der dann mit dem beliebten Höhenfeuerwerk bei Einbruch der Dunkelheit das Geschehen langsam enden lässt.



„Wir haben in diesem Jahr zum allgemeinen Kirmestreiben wieder ein buntes Bühnenprogramm auf die Beine gestellt, da ist für jeden etwas dabei“, berichtet Udo Landsberg. So ging es am ersten Abend mit der Band „Grain of Truth“ direkt musikalisch los. Am Samstag wird mit Vorführungen des TSV Ründeroth und der Kampfkunstschule Remmel Sportliches geboten, bevor die Band „Threesome“ am frühen Abend loslegt.


[Mehrere Fahrgeschäfte begeistern vor allem die Jugend.]

Der Sonntag gilt als Familientag und bietet Gemischtes auf der Bühne. Musikalisch beginnt gegen 14 Uhr der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Engelskirchen, bevor die Tanzschule Kasel ordentlich Stimmung macht. Auf eine einstündige Modenschau des Aktivkreises Ründeroth folgen Darbietungen der Tanzgruppen des Ründerother Karnevalsvereins (RKV). Mit einer Vorführung der Grundschule Ründeroth stehen junge Talente auf der Bühne, bevor die Band „Scions“ den Abend musikalisch enden lässt. 

An allen Tagen startet das bunte Kirmestreiben jeweils um 11 Uhr. So auch am Montag, zu dem der traditionelle Handwerkerfrühschoppen gehört. An diesem Tag gilt der Brauch, dass die Ründerother Handwerker und Geschäftsleute ihre Mitarbeiter (oft auch in Arbeitskluft) zu einem Kirmesbummel einladen. Zwischen 14 und 17 Uhr wird es für die Besucher am Abschlusstag viele Rabatte und Angebote geben, zahlreiche Plakate an den Ständen weisen bereits darauf hin. Die Kindergärten, die Sekundarschule und die Tanzschule Kasel zeigen diverse Vorführungen und Showeinlagen, bevor die Band „Beat & Fun“ das Bühnenprogramm beschließt.