Archiv

Quellmänner, Rievkoochen oder doch lieber Erpelzoppe?

sw; 18. Sep 2011, 15:34 Uhr
Bilder: Susan Wolters --- Das Erpelfest lockte mit deftigen Leckereien.
ARCHIV

Quellmänner, Rievkoochen oder doch lieber Erpelzoppe?

sw; 18. Sep 2011, 15:34 Uhr
Reichshof – Diese und zahlreiche weitere Kartoffelgerichte gab es beim 18. Erpelsfest in Denklingen, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Reichshof, Löschzug Denklingen, am Wochenende eingeladen hatte.
„Alles, was der typische Oberberger an Kartoffelgerichten kennt und mag findet er auf der Speisekarte“, erklärte Dietbert Wirths. Er und seine Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Reichshof, Löschzug Denklingen, hatten am Wochenende zum bereits 18. Erpelsfest nach Denklingen (Reichshof) eingeladen. Auch bei Regen und kühlen Temperaturen fanden zahlreiche Besucher in das große Zelt, das im Burghof aufgestellt worden war, und gönnten sich eine warme Mahlzeit. Wählen konnten die hungrigen Gäste zwischen Rievkoochen, Quellmännern, Folienerpeln, Erpelschloot, Puffert und Erpelzoppe. Außerdem gab es einen separaten Kaffee- und Kuchenverkauf, der zum größten Teil aus Kuchenspenden bestand. Bedient wurden die Besucher dabei von den rund 60 Männern und Frauen des Löschzuges Denklingen. „Zwanzig Zentner Kartoffeln haben wir im Vorfeld für diesen Anlass geschält“, so Wirths. Für die Kinder gab es draußen eine Hüpfburg und die Möglichkeit, ihre Kartoffeln selbst über dem Feuer zu grillen.