Archiv

Music was my first love

uh; 9. Jun 2011, 10:35 Uhr
Bilder: Martin Hütt.
Archiv

Music was my first love

uh; 9. Jun 2011, 10:35 Uhr
Gummersbach - Zu einem intensiven Musikerlebis wird das Konzert des jungen Symphonieorchester JSO und der Big Band der Musikschule.
Von Ursula Hütt Classic meets Musical, Rock and Pop – Das Junge Symphonieorchester JSO und die Big Band der Musikschule Gummersbach e.V. unter der Leitung von Karsten Dobermann präsentierten beim diesjährigen Konzert ein Programm voller Highlights aus Klassik, Musical sowie Film-, Rock- und Popmusik.   Untermalt wurde das Konzert durch Farb- und Lichteffekte, passend und genau abgestimmt auf das jeweilige Musikstück. Zu der ergreifenden Filmmusik aus Jurassic Parc und Titanic wurden Szenen des jeweiligen Films gezeigt. So wurde das Theater für kurze Zeit zum Kino. Die Besucher des Konzertes nahmen dies dankbar an und ließen sich ein auf ein wirklich intensives Musikerlebnis. [Die Solistinnen Ramona Even, Jeannette Marchewka und Juliane Klein.] Über 80 Orchestermusiker und die Solistinnen Ramona Even, Jeannette Marchewka und Juliane Klein spielten und sangen Titel aus den Musicals Fame, Wicked und West Side Story, Pop- und Rockmusik aus den 70er und 80er Jahren sowie auch klassische Werke. Das Publikum bedankte sich mit nicht endendem Applaus. Erst nach einer Zugabe konnten die Musiker und Solistinnen die Bühne verlassen. Am heutigen Donnerstag findet um 20 Uhr im Theater Gummersbach ein weiteres Konzert des Jungen Symphonieorchesters statt.