Archiv

Urkunden für den engagierten Nachwuchs

mel; 18. Jul 2018, 11:09 Uhr
Bild: Oliver Voßwinkel --- Schüler der Realschule Hepel mit ihren Auszeichnungen für ihr Engagement im Schulsanitätsdienst sowie im Projekt „Schüler besuchen Senioren'.
ARCHIV

Urkunden für den engagierten Nachwuchs

mel; 18. Jul 2018, 11:09 Uhr
Gummersbach - Traditionell ehrte die Städtische Realschule Gummersbach-Hepel am letzten Tag vor den Sommerferien besonders engagierte Schüler.
Im Rahmen des Projektes „Schüler besuchen Senioren“ an der Realschule Hepel erhielten die Siebtklässlerinnen Joanne Marschall, Emily Rehmann und Giulia Bujock sowie - zum wiederholten Mal - Ida Sauerländer und Mascha Verlinden aus der Jahrgangsstufe 9 ihre Teilnehmerzertifikate. Bei Spielenachmittagen, gemeinsamem Backen und Basteln sowie anderen Aktivitäten in Gummersbacher Seniorenheimen leisteten die Schülerinnen insgesamt 300 ehrenamtliche Stunden Arbeit und wurden dafür am letzten Tag vor den Schulferien in ihrer Schule geehrt. Das Projekt gibt es nun seit acht Jahren, in dieser Zeit haben die teilnehmenden Schüler gemeinsam rund 4.500 ehrenamtliche Besuchsstunden in Gummersbacher Seniorenheimen geleistet (Weitere Informationen und Fotos hierzu auf www.mehrgenerationenschule.de).



Ebenfalls mit Urkunden für ihre erfolgreich abgelegten Prüfungen zum Schulsanitäter wurden die Achtklässler Robin Angermann, Sophia Auweiler, Alicia Bürger, Hannah Holstermann, Joy Johnson, Jula Lieblang, Sarah Müller, Julien Theurich und Beyza Yaprak ausgezeichnet. Nach erfolgreicher Ausbildung in Theorie und Praxis in Zusammenarbeit mit der DLRG-Ortsgruppe Gummersbach werden die neun Schüler im kommenden Schuljahr das vierzehnköpfige Sanitätsteam ergänzen.