Archiv

Einsatzzahlen in Lindlar nahezu verdoppelt

mg; 11. Mar 2018, 11:30 Uhr
Bilder: Michael Gauger  --- Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen konnte die Wehrführung vornehmen, die große Bühne im Kulturzentrum wurde fast zu klein.
ARCHIV

Einsatzzahlen in Lindlar nahezu verdoppelt

mg; 11. Mar 2018, 11:30 Uhr
Lindlar - Die Feuerwehr Lindlar musste im vergangenen Jahr zu 295 Einsätzen ausrücken - Ausbildungskonzept hat sich bewährt - Ex-Wehrleiter Dieter Hungenberg erhielt im Rahmen der Jahresdienstbesprechung hohe Auszeichnung.
Von Michael Gauger

Die aktuelle Krankheitswelle verschonte auch die ehrenamtlichen Kräfte nicht, so blieben am Samstagabend im Kulturzentrum beim diesjährigen Jahresempfang der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Lindlar etliche Stühle leer. Wehrführer Axel Richerzhagen begrüßte neben den Kameraden der Einheiten Bürgermeister Dr. Georg Ludwig, Gäste aus der Politik und  Vertreter befreundeter Organisationen.

Richerzhagen berichtete, dass in Kürze ein neues Hilfeleistungs-löschgruppenfahrzeug (HLF 20) den Weg in die Gemeinde findet und die Planungen für einen Einsatzleitwagen (ELW 1) angelaufen seien. Ebenso werden bald bauliche Maßnahmen in Angriff genommen. Er freute sich über eine lebendige und stetig wachsende Jugendfeuerwehr, die Nachwuchssorgen unnötig machen.

Bürgermeister Dr. Georg Ludwig zollte dem Engagement und der hohen Motivation der Kameraden seinen Respekt. „Wenn man sieht, wie viele Wehrleute zum Beispiel an einem Sonntagmorgen in ihrer Freizeit am Gerätehaus ihren Dienst versehen, finde  ich das sehr bemerkenswert“, erklärte Ludwig.

Kreisbrandmeister Frank-Peter Twilling scherzte ob der freien Plätze, das die Kameraden bestimmt „patrouillemäßig“ im Gemeindegebiet in Sachen Brandschutz unterwegs seien. Er berichtete positiv über die drei Kinderfeuerwehren im Kreisgebiet, die erfolgreich die Kleinsten an die Feuerwehrarbeit heranführen. Das Übungsgelände bei Drabenderhöhe wird bald, wenn Übungen anstehen, den weiten Weg zum Institut der Feuerwehr nach Münster ersparen. Eindringlich wies er auf die Wichtigkeit des PSU-Teams hin, die mittlerweile mit 80 Personen für die Unterstützung nach belastenden Einsätzen zur Verfügung stehen. Allein im Jahr 2017 wurden sie 30-mal angefordert.

Michael Meckbach lieferte in seiner Funktion als stellvertretender Wehrführer den Jahresbericht in Kurzform ab. Im Jahr 2017 versahen 264 Wehrleute ihren Dienst, davon 168 Aktive und 41 Jugendfeuerwehrleute. Das Ausbildungskonzept mit der Nachbargemeinde Engelskirchen habe sich bewährt, die Aus- und Fortbildung sei auf einem hohen Stand.

Insgesamt 295-mal waren die Feuerwehrleute im vergangenen Jahr gefordert - kein Vergleich zu  2016, das mit 155 Einsätzen relativ ruhig ausfiel.


[Dr. Georg Ludwig (rechts) lobte die stets gute Zusammenarbeit mit Ex-Wehrchef Dieter Hungenberg.]

Eine besondere Ehrung erhielt Dieter Hungenberg, der von der Jugendfeuerwehr bis zum Wehrchef in seiner 35-jährigen Zugehörigkeit alles durchlaufen hat. Für seine besonderen Verdienste erhielt er das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber sowie ein Geschenk überreicht.


Für die musikalische Untermalung sorgte, dirigiert von Klaus Müller, der Musikverein Süng.

Aufnahmen/Beförderungen/Ernennungen

Aufnahmen als Feuerwehrmann-Anwärter
Marco Friedrich, LG Scheel
Joachim Kappler, LZ Lindlar
Dustin Wild, LG Scheel

Aufnahmen als Feuerwehrmann
Jan Buchholz, LG Remshagen
Roberto De Pascalis, LG Remshagen
Robin Händlaer, LG Scheel
Camillo Dick, LG Remshagen
Jonas Ditger, LZ Lindlar
Benjamin Klee, LG Frielingsdorf

Aufnahme als Oberfeuerwehrmann/-frau
Dennis Niederländer, LZ Lindlar
Bianca Baudach, LG Remshagen

Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr
Kevin Röttel, LZ Lindlar
Benedikt Müller, LZ Lindlar
Saskia Klein, LZ Lindlar

Beförderung zum/zur Feuerwehrmann/-frau
Patrick Reinold, LG Frielingsdorf
Felix Oertel, LG Frielingsdorf
Marco Blechmann, LG Hohkeppel
Mika Sommer, LG Hohkeppel
Ralf Lambertz, LG Hohkeppel
Vanessa Germer, LZ Lindlar
Sascha Rößle, LZ Lindlar
Christina Scheurer, LZ Lindlar
Daniela Rößle, LZ Lindlar

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann
Kai Wüste-Schmülling, LG Frielingsdorf
Jonas Hödtke, Lz Lindlar
Michael Eich, LG Hohkeppel

Beförderung zur Hauptfeuerwehrfrau
Adelheit Müller Prinz, LZ Lindlar

Beförderung zum/zur Unterbrandmeister/-in
Dominik Schmidt, LG Scheel
Dominik Schmitz, LG Remshagen
Tobias Schiemann, LG Hohkeppel
Isabelle Prinz, LZ Lindlar
Franziska Virnich, LZ Lindlar

Beförderung zum Brandmeister und Ernennung zum stellvertretenden Gruppenführer
Jan Pönitz, LG Frielingsdorf
Martin Klee, LG Frielingsdorf
Beförderung zum Brandinspektor:
Simon Zens, LZ Lindlar
Marc Spiegel, LZ Lindlar

Ernennung zum stellvertretenden Gemeindejugendfeuerwehrwart
Sascha Rößle, LZ Lindlar

Ernennung zur Vertrauensperson
Klaus Weber, LG Frielingsdorf
Michael Hahner, LG Scheel
Fabian Löhr, LG Hohkeppel


Ehrungen

Zehnjährige Mitgliedschaft
David Hungenberg, LZ Lindlar
Patrick Lüdenbach, LZ Lindlar
Adelheit Müller Prinz, LZ Lindlar
Damian Prinz, Lz Lindlar
Dominik Schmitz, LG Remshagen

40-jährige Mitgliedschaft
Manfred Fordan, LZ Lindlar
Hans Peter Scheurer, LZ Lindlar

50-jährige Mitgliedschaft
Karl Heinz Bulmerg, LG Scheel
Hans Christian Breidenbach, LG Remshagen
Günter Fahlenbock, LG Scheel
Günter Kopner, LG Hohkeppel
Walter Rausch, LG Frielingsdorf
Norbert Schmidt, LG Frielingsdorf
Rainer Überberg, LG Scheel

25-jährige aktive Mitgliedschaft
Mike Bördgen, LG Frielingsdorf
Ingo Ueberberg, LG Scheel
Markus Ueberberg, LG Scheel
Guido Vetter, LG Remshagen

Übernahme in die Ehrenabteilung
Werner Kleine Kalvelage, LG Hohkeppel