HANDBALL

VfL schafft Stammblattpflicht ab

Red; 13.08.2019, 15:32 Uhr
WERBUNG
HANDBALL

VfL schafft Stammblattpflicht ab

  • 0
Red; 13.08.2019, 15:32 Uhr
Gummersbach - Der Zweitligist blickt auf einen der besten Dauerkartenvorverkäufe der letzten Jahre zurück - 'RPP - Ambulantes Therapie- und Reha-Zentrum' und AggerEnergie präsentieren die Berichterstattung über den VfL Gummersbach.

Für alle Fans des VfL Gummersbach, die ab dieser Saison eine Dauerkarte erworben haben oder noch erwerben, entfällt die verpflichtende Zahlung der Stammblattgebühr. Bisher musste jeder, der eine Sitzplatz-Dauerkarte kaufen wollte, auch das so genannte Stammblatt erwerben. Gegen eine einmalige Gebühr wurde jedem Fan unter anderem ein Vorverkaufsrecht für die Folgesaison auf seinen Sitzplatz in der SCHWALBE arena eingeräumt. Jeder, der zur Saison 2019/20 neu eine Dauerkarte kauft, hat ab sofort die Möglichkeit diese auch ohne Stammblatt zu erwerben.

 

WERBUNG

Allen Dauerkarteninhabern, die ihr Stammblatt in den letzten Jahren bereits erworben haben, bleibt das Stammblatt mit all seinen Vorteilen weiterhin erhalten. Bereits knapp zwei Wochen vor dem Ligastart kann der VfL Gummersbach auf einen der besten Dauerkartenvorverkäufe der letzten Jahre zurückblicken. Mit der Abschaffung der Stammblattpflicht geht der Verein einen weiteren Schritt, um noch fanfreundlicher zu werden und noch attraktivere Konditionen für zukünftige Dauerkartenbesitzer anzubieten.

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.