HANDBALL

Erst der Aufstieg – und dann?

bv; 16.09.2020, 07:00 Uhr
Fotos: Peter Notbohm.
HANDBALL

Erst der Aufstieg – und dann?

  • 0
bv; 16.09.2020, 07:00 Uhr
Wiehl – Die Handballsaison 2020/21 steht in den Startlöchern und Oberberg-Aktuell beleuchtet Neuverpflichtungen, Abgänge und Chancen der oberbergischen Vertreter in den einzelnen Ligen - Heute: Frauen-Oberligist CVJM Oberwiehl.

Von Bernd Vorländer

 

Die Corona-Pandemie hat gerade im Sport viele, teils katastrophale Nebenwirkungen gezeigt. Auch im Handballverband Mittelrhein wurde die vergangene Saison abgebrochen. Für den CVJM Oberwiehl nicht die schlechteste Entscheidung, denn so kehrte man nach kurzer Abstinenz wieder ins HVM-Oberhaus zurück. Sportlich ist die Liga sicherlich interessanter, und dass man nun auch die Derbys gegen die HSGS-Zweitvertretung und den Nachbarn aus Nümbrecht bestreiten kann, ist ein schöner Nebeneffekt. Etwas Besonderes hat man in Oberwiehl auch zu bieten. Mit Agnes Kriser kommt eine frühere ungarische Profispielerin nach Oberwiehl, die zuletzt in der Schweiz die Männer der SG Kloten trainiert hatte und mit ihrer Expertise sicherlich ein Gewinn für den Oberliga-Neuling sein dürfte.

 

WERBUNG

Kommen und Gehen

 

Das Transfergeschehen beim CVJM war sehr ruhig. Die Rückkehr von Jessica Scheurer aus der Schwangerschaftspause dürfte aber vor allem dem Kreisläufer-Spiel des Aufsteigers guttun. Auch in der Deckung ist Scheurer eine Bank. Aus der eigenen A-Jugend schnuppert zudem Lena Bräuer erstmals Seniorenluft.

 

[Während Lena Bräuer (2.v.r.) fest zum Oberligateam von Agnes Kriser gehört, stehen Bastienne Bourbonnes (2.v.l.) und Lena Marx im erweiterten Kader und sollen immer wieder hereinschnuppern dürfen.]

 

Stärken und Schwächen

 

Alle Aufsteiger haben es in der Regel in ihren neuen Klassen schwer. Da dürfte auch der CVJM Oberwiehl keine Ausnahme machen. Auf der Habenseite kann man eine Mannschaft präsentieren, die bereits über Jahre zusammenspielt und durch die zurückgekehrte Jessica Scheurer noch verstärkt wird. Fortschritte hat das Team in der Abwehrarbeit gemacht. Dort legt die neue Trainerin viel Wert darauf, das Angriffsspiel des Gegners zu antizipieren und frühzeitig Gefahrenpunkte zu erkennen. Nachholbedarf gibt es aber offenbar noch im Angriff. „Wir müssen entscheidungsfreudiger werden und mit mehr Selbstvertrauen agieren“, meint Trainerin Kriser.

 

Fazit

 

Als Neuling wird der CVJM Oberwiehl schon in der Hinrunde Punkte für den Klassenerhalt sammeln müssen – denn um etwas anderes wird es für den Aufsteiger nicht gehen. Vorteil könnte sein, dass  das eine oder andere arrivierte Oberliga-Team geneigt sein wird, den vermeintlichen Underdog zu unterschätzen. Insofern wird die Akklimatisierungszeit des Teams an ein verändertes, von der neuen Trainerin verordnetes Spielsystem nicht zu lange dauern dürfen. 

 

Zugänge

Jessica Scheurer (Rückkehr nach Schwangerschaftspause)

Lena Bräuer  (CVJM Oberwiehl-A-Jugend)

 

Abgänge

Lea Fuechtey

Vanessa Otto (beide Schwangerschaftspause)

Henrike Denk (Karriereende)

 

Spielerkader

 

Tor

Saskia Nierstenhöfer

Alessia Kraus

 

Feld

Yasemin Adam

Franziska Arnds

Liz Höser

Franziska Janz

Katja Janz

Thea König

Kerstin Rothenspieler

Jessica Schreuer

Pia Schmidt

Rosana Sug

Sophia Janz

Marilu Halbe

Sarah Johanns

Anna Noss

Lena Bräuer

Franziska Fink

 

Trainerin

Agnes Kriser

 

Team-Manager

Jörn Kader

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.