GUMMERSBACH

Liegengebliebene Regionalbahn geräumt

ch; 27.09.2019, 19:35 Uhr
Fotos: Michael Kleinjung, Feuerwehr (2) --- Auf dem Parkplatz eines Discounters sammelten sich die gestrandeten Fahrgäste.
GUMMERSBACH

Liegengebliebene Regionalbahn geräumt

ch; 27.09.2019, 19:35 Uhr
Gummersbach – Auf dem Weg nach Köln blieb die Regionalbahn aufgrund eines Defekts stehen – Feuerwehr begleitet 100 gestrandete Passagiere über die Gleise.

So haben sich die Insassen der Regionalbahn 25 ihren Start in das Wochenende sicherlich nicht vorgestellt. Am späten Nachmittag wollten sie von Gummersbach nach Köln aufbrechen. Doch nach wenigen Kilometern endete die Fahrt bereits. „Ich komme aus der Uni und hatte mich auf zuhause gefreut. Aber jetzt sind wir alle nur noch genervt“, erzählt Studentin Wilke. Wie sie mussten insgesamt 100 Reisende im Zug ausharren, als dieser plötzlich auf offener Strecke stehen blieb.

 

[Die Feuerwehr unterstützte die Fahrgäste bei ihrem Weg über die Gleise zum Sammelplatz.]

 

Wie die Bahn mitteilte, löste eine Stellwerksstörung in Brügge (Westfalen) die Probleme aus, wodurch es an einer defekten Weiche nicht mehr weiterging. Um 17:28 Uhr wurde schließlich die Löschgruppe Niederseßmar der Feuerwehr Gummersbach gerufen. „Für uns galt es dann, den Zug zu evakuieren“, berichtet Stadtbrandinspektor Thomas Wurm. Die meisten Fahrgäste konnten die Bahn ohne Unterstützung verlassen, lediglich einer gehbehinderten Dame griffen die Kameraden unter die Arme.

 

Auf dem Parkplatz eines Discounters wurden die Gestrandeten gesammelt und mit Getränken versorgt. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst musste glücklicherweise nicht mehr tätig werden. Mit Taxen ging es für die Fahrgäste schließlich weiter nach Köln.

 


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG