FUSSBALL

Die ersten Favoriten sind bereits raus

pn; 15.09.2020, 15:40 Uhr
FUSSBALL

Die ersten Favoriten sind bereits raus

  • 0
pn; 15.09.2020, 15:40 Uhr
Oberberg – Viertelfinalisten der Ü32-Kreismeisterschaft stehen fest – Siegerehrung dieses Jahr nur im kleinen Rahmen.

Das Achtelfinale um die diesjährige Ü32-Kreismeisterschaft hatte einige Überraschungen zu bieten. Mit dem letztjährigen Finalisten SV Schönenbach, dem Titelträger von 2018, dem BV 09 Drabenderhöhe, dem hochgehandelten TuS Lindlar sowie dem SSV Wildbergerhütte-Odenspiel mussten gleich mehrere Mitfavoriten im Kampf um den Zunft-Kölsch-Cup bereits früh die Segel streichen.

 

Trotz der Corona-Krise unterstützt die Erzquell Brauerei den Wettbewerb auch in diesem Jahr als Sponsor. Die Preisgelder kommen hauptsächlich der Jugendarbeit der Vereine zugute. Auf die gewohnte Siegerfeier im Braustübchen müssen die Teams in dieser Saison allerdings verzichten. Dieses Jahr wird die Siegerehrung im kleinen Rahmen mit den Spielführern und den Mannschaftsverantwortlichen im kleinen Rahmen im Sudhaus der Brauerei stattfinden. „Der Vorstand des Fußballkreises Berg ist der Erzquell Brauerei, dass sie trotz der schweren Zeiten, uns diese Dinge ermöglicht“, sagt Alfons Arnoldy, Freizeit- und Breitensportbeauftragter des Fußballkreises Berg.

 

WERBUNG

SV Frielingsdorf – BSV Viktoria Bielstein 5:1 (3:1).

 

Den frühen Führungstreffer des SVF durch Christian Platz (7.) hatte Georgios Xanthoulis fünf Minuten später noch ausgleichen können, vier weitere Frielingsdorfer Treffer, darunter ein Doppelpack von Daniel Weber, sorgten aber für klare Verhältnisse.

 

SV Schönenbach – SSV Hochwald 2:3 (1:3).

 

Die Gäste lagen nach Toren von Christopher Weuste, Christopher Mack und Manuel Salz bereits nach 24 Minuten mit 3:0 in Führung. Martin Culina und Kilian Gärtner gelang vor 75 Zuschauern nur noch der Anschlusstreffer in der 40. Minute. Hochwald brachte den Erfolg im Waldbröler Derby schließlich über die Zeit.

 

SpVg Dümmlinghausen-Bernberg – DJK Wipperfeld 2:4 (1:0).

 

Zur Halbzeitpause deutete noch wenig auf das spätere Torspektakel hin. Anas Mohammed hatte die Hausherren in Führung gebracht, Tore von Alexander Selbach, Dominik Püschel und Dennis Lieth kippten die Partie. Kurz vor Schluss machte es Mohammed mit dem 2:3 noch einmal spannend, im Gegenzug erzielte Lieth aber den entscheidenden Treffer.

 

TuS Lindlar – SV Schnellenbach 1:2 (0:0).

 

Bis zur Pause geizten beide Teams mit Toren und auch nach dem Seitenwechsel sah es nach Treffern von Peter Berg (49.) und Martin Reif (60.) zunächst nach einer Verlängerung aus. Nils Henkelmann erzielte drei Minuten vor dem Abpfiff aber doch den entscheidenden Treffer.

 

SV Refrath/Frankenforst – BV 09 Drabenderhöhe 4:0 (3:0).

 

Bereits zur Pause hatte der SV Refrath gegen den BV 09 Drabenderhöhe für klare Verhältnisse gesorgt. Nach einem Doppelpack von Onur Özdemir und einem Eigentor von Werner Thies sorgte Daniel Eck nach dem Seitenwechsel für die endgültige Entscheidung.

 

Borussia Derschlag – Heiligenhauser SV 1:2 (1:1).

 

Mehdi Bejia brachte die Gastgeber früh in Führung (8.), Titelverteidiger Heiligenhaus übernahm mit zunehmender Dauer aber die Kontrolle und glich durch einen Fallrückzieher von Dustin Bäcker (27.) aus. Mitte der zweiten Hälfte (54.) sah der Derschlager Coskun Özdemir die Rote Karte. In Überzahl gelang den Gästen sieben Minuten später das entscheidende 1:2 durch Tobias Klever.

 

FV Wiehl – SSV Wildbergerhütte-Odenspiel 1:0 (0:0).

 

Im Spitzenspiel erzielte Henrik Noß neun Minuten vor dem Abpfiff den goldenen Treffer und sorgte damit für das Aus des letztjährigen Dritten und Finalisten von 2018.

 

DJK Dürscheid – SV Bechen 3:1 (0:0).

 

120 Zuschauer erlebten eine torlose erste Hälfte, erst nach dem Seitenwechsel liefen beide Teams warm. Stephan Schiwy erzielte das 1:0 (40.) kurz nach der Pause, Sebastian Clemens baute die Führung zum 2:0 (48.) aus. Der Anschlusstreffer von Marc Pütz (59.) brachte noch einmal Spannung in die Partie, den Schlusspunkt setzte aber Bastian Kramm vier Minuten vor dem Abpfiff zum 3:1.

 

Die Viertelfinalspiele finden am kommenden Montag mit folgenden Duellen statt.

 

SSV Hochwald - SV Frielingsdorf (19:45 Uhr).

 

DJK Wipperfeld - SV Schnellenbach (19 Uhr).

 

SV Refrath - Heiligenhauser SV (19:30 Uhr).

 

DJK Dürscheid - FV Wiehl (20 Uhr).

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.