FUSSBALL

Biesfeld erkämpft drei Punkte in Unterzahl

lo; 16.05.2019, 22:45 Uhr
FUSSBALL

Biesfeld erkämpft drei Punkte in Unterzahl

  • 0
lo; 16.05.2019, 22:45 Uhr
Oberberg - Die Blau-Weißen verlassen Relegationsplatz nach Erfolg im Wiederholungsspiel gegen Kellerkonkurrent Rösrath.

Blau-Weiß Biesfeld – Union Rösrath 2:1 (1:1), vom 23. Spieltag.

 

„Wir waren eine Stunde lang in Unterzahl, aber das hat die Mannschaft mit einem unglaublich hohen kämpferischen Ehrgeiz wettgemacht“, sagte Biesfelds Pressesprecher Klaus Döpper nach dem Erfolg im Kellerduell. Die abstiegsgefährdeten Kontrahenten hatten sich bereits Ende April an selber Stelle getroffen, die Partie musste jedoch abgebrochen werden, weil Schiedsrichter Riza Tokmak nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Rösraths Kapitän Florian Haerst k.o. ging und sich eine leichte Gehirnerschütterung zuzog.

 

Tokmak ließ es sich nicht nehmen, auch die Neuauflage zu pfeifen, und konnte bereits nach elf Minuten zum ersten Mal Richtung Mittelpunkt zeigen, als Jan Bildstein die Rösrather Führung erzielte. Die Gäste hatten im ersten Durchgang mehr vom Spiel, kassierte jedoch den Ausgleich durch Philipp Haak. Wenig später war Tokmak gefordert: Sebastian Weis leistete sich eine abfällige Geste gegenüber einem gegnerischen Fan und sah dafür die Rote Karte.

 

Aus der numerischen Überlegenheit schlug Rösrath allerdings kein Kapital. „Biesfeld hat konsequent verteidigt und wir haben uns keine ernsthafte Torchance erspielt“, erklärte Trainer Stefan Viemann. Die dezimierten Hausherren erzielten nach einer Stunde das 2:1 und brachten den knappen Vorsprung über die Ziellinie. „Wir haben schmerzhaft erfahren müssen, dass 45 gute Minuten nicht langen“, ärgerte sich Viemann über die enttäuschende Vorstellung im zweiten Abschnitt - und den unnötigen Platzverweis für seinen Schützling Kevin Rautenberg kurz vor Ultimo. „Aufgrund der kämpferischen Leistung war der Sieg verdient“, konstatierte Döpper.                    

 

Die Blau-Weißen (27 Punkte) gaben den momentanen Relegationsplatz 13 an den SV Refrath ab, die Viemann-Equipe bleibt auf dem 14. Rang.  Aufgrund  der engen Tabellenkonstellation bangt nun wieder die halbe Liga um den Klassenerhalt.  

 

Tore

0:1 Jan Bildstein (11.), 1:1 Philipp Haak (30. Patrick Metzger), 2:1 Marlon Burger (66. Philipp Haak).

 

Besondere Vorkommnisse

Rot gegen Biesfelds Sebastian Weis (30. grobe Unsportlichkeit)

Gelb-Rot gegen Rösraths Kevin Rautenberg (90. wiederholtes Foulspiel).

 

Tabelle und Ergebnisse Kreisliga A

 

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.