BLAULICHT

Ohne Führerschein bei der Polizei vorgefahren

Red; 13.08.2020, 16:08 Uhr
BLAULICHT

Ohne Führerschein bei der Polizei vorgefahren

Red; 13.08.2020, 16:08 Uhr
Gummersbach - 25-Jähriger legte einen skurrilen Auftritt hin und darf sich wahrscheinlich für längere Zeit als Fußgänger betätigen.

So etwas erleben die Beamten der Polizei wahrscheinlich nicht alle Tage. Am Mittwoch erschien ein 25-Jähriger auf dem Verkehrskommissariat in Gummersbach. In Köln war ihm am vergangenen Wochenende wegen eines Verkehrsdelikts der Führerschein entzogen worden. Nun wollte er sich über die Vorgehensweise erkundigen. Ihm wurde mitgeteilt, dass die Staatsanwaltschaft Köln mit der Angelegenheit betraut ist und er derzeit kein Auto fahren darf. Dies kümmerte den Mann allerdings wenig: Kaum hatte er das Gebäude verlassen, ging er zu einem nahegelegenen Parkplatz, setzte sich hinters Steuer eines Audis und fuhr davon. Und damit nicht genug:  Etwa drei Stunden später war der Gummersbacher abermals mit seinem Wagen unterwegs und geriet auf der Westtangente in eine Polizeikontrolle. Weitere zeitnahe Nachfragen, wann er seine Fahrerlaubnis wiedererhält, dürften sich damit erübrigt haben.


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG