BLAULICHT

Irrfahrt endet an Weidezaun

Red; 13.06.2019, 13:54 Uhr
WERBUNG
BLAULICHT

Irrfahrt endet an Weidezaun

  • 0
Red; 13.06.2019, 13:54 Uhr
Lindlar - Wipperfürther kam auf der L 84 von der Fahrbahn ab - 27-Jähriger stand vermutlich unter Drogen- und Medikamenteneinfluss.

Ein vermutlich unter Drogen- und Medikamenteneinfluss stehender Wipperfürther ist gestern Abend mit seinem Auto von der L 84 zwischen Hohkeppel und Vellingen abgekommen. Der Wagen blieb etwa 400 Meter weiter an einem Weidezaun stehen, zuvor hatte der Bruchpilot noch einen Leitpfosten umgefahren und in Schlangenlinien eine Wiese überquert. Eine Zeugin war auf das Fahrzeug aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt. Der 27-Jährige befand sich noch an seinem Gefährt und machte auf die Beamten einen benommenen und verwirrten Eindruck. Sie ordneten die Entnahme von Blutproben an und beschlagnahmten den Führerschein. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus.

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG