BLAULICHT

Dunkelheit wurde Fußgängerin zum Verhängnis

Red; 08.11.2019, 10:45 Uhr
BLAULICHT

Dunkelheit wurde Fußgängerin zum Verhängnis

Red; 08.11.2019, 10:45 Uhr
Wiehl – 75-Jährige wurde von einem abbiegenden Auto erfasst und dabei leicht verletzt.

Leichte Verletzungen zog sich am gestrigen Donnerstag eine 75-jährige Fußgängerin zu, die von einem Auto erfasst wurde. Die Seniorin spazierte am frühen Abend, gegen 17:50 Uhr, auf dem Gehweg der Drabenderhöher Straße und wollte an der Einmündung Oskar-Hartmann-Straße diese überqueren, um weiter in Richtung Marienberghausen zu gehen. Laut Polizeiangaben befuhr eine 60-jährigere Wiehlerin zu dieser Zeit mit ihrem roten Opel Cora die Drabenderhöher Straße und wollte ihrerseits in die Oskar-Hartmann-Straße einbiegen. Bei Dunkelheit und leichten Regen übersah sie vermutlich die Fußgängerin, die durch die Kollision stürzte und sich Verletzungen zuzog. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Wiehlerin zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG