BERGNEUSTADT

Experimentierfreude an der Realschule Bergneustadt

Leser, 11.02.2020, 16:35 Uhr
Foto: Realschule Bergneustadt.
BERGNEUSTADT

Experimentierfreude an der Realschule Bergneustadt

  • 0
Leser, 11.02.2020, 16:35 Uhr
Bergneustadt - Bergneustädter Grundschüler erproben MINT-Fächer.

Über insgesamt 180 experimentierfreudige Schüler der drei Bergneustädter Grundschulen freuten sich die Lehrkräfte der Städtischen Realschule Bergneustadt, als sie an drei Tagen des ersten Schulhalbjahres ihre Fachräume für die Viertklässler öffneten, um ihnen einen Einblick in die MINT-Fächer der RSB zu geben. Es wurde fleißig mikroskopiert und experimentiert, am Computer gemalt und geknobelt.
Alles in allem: Mitmachen war angesagt und das ließen sich die Kleinen nicht zweimal sagen. Unterstützt wurden die Gäste durch die Paten der aktuellen Fünftklässler aus der Jahrgangsstufe 10, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite standen und bei der Orientierung durchs Schulgebäude behilflich waren.

WERBUNG

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.