ALTER UND PFLEGE

Pflegekammer jetzt auch in NRW

Red; 25.02.2019, 10:00 Uhr
[Bild: Diakonie Nümbrecht gGmbH.]
ALTER UND PFLEGE

Pflegekammer jetzt auch in NRW

  • 0
Red; 25.02.2019, 10:00 Uhr
Oberberg - Die Diakonie hat sich immer immer für ein selbstbestimmtes Arbeitsfeld in der Pflege ausgesprochen - Mit einer eigenen Kammer soll die Pflege endlich eine starke Vertretung in der Politik bekommen.

Die Pflegefachkräfte haben einen schweren Stand: Sie absolvieren eine hochwertige Ausbildung, arbeiten mit hoher Verantwortung am Menschen und können auch einen universitären Abschluss erzielen. Dennoch wird ihr Arbeitsfeld maßgeblich von anderen bestimmt: die Ärzte verordnen was zu tun ist, die Krankenkassen schreiben vor, wer was wie und wann durchzuführen hat.

 

 

Die Diakonie hat sich auf Bundes- und Landesebene immer für ein selbstbestimmtes Arbeitsfeld ausgesprochen. Selbstkritisch muss jedoch angeführt werden, dass dies mit wenig Erfolg und Engagement erfolgte. Bei der Verbesserung der Rahmenbedingungen und mit der höchsten tariflichen Bezahlung von Pflegekräften im Oberbergischen Kreis haben die diakonischen Pflegeeinrichtungen bereits eine Vorreiterrolle eingenommen.

 

Das Land Nordrhein-Westfalen hat sich der Entwicklung in anderen Bundesländern angeschlossen: nach einer Befragung von Pflegefachkräften, die sich mit deutlicher Mehrheit für ein Pflegekammer ausgesprochen haben, wird das Land die Gründung einer Pflegekammer finanziell anschieben. Damit soll die Pflege endlich eine starke Vertretung in der Politik in Form einer Kammer bekommen.

 

Der Erfolg der Pflegekammer hängt dabei auch von der Themensetzung ab: alle Bereiche der Pflege - von Krankenhaus über stationäre Pflegeeinrichtung bis zur häuslichen Versorgung - müssen angesprochen werden. Die diakonischen Pflegeeinrichtungen sind bereit, sich dazu einzubringen.

 

Ihr Sebastian Wirth

Diakoniestationen An der Agger und in Windeck - Diakonie vor Ort gGmbH

Telefon: 02262/66 541

E-Mail: sebastian.wirth(at)diakonie-vor-ort.de.

  

Wer sich hinter www.diakonie-oberberg.de verbirgt, erfahren sie hier.     

 

WERBUNG

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.