WIEHL

BWO sammelt für die Hochwasser-Opfer – Volksbank stockt auf

Leser, 30.07.2021, 09:22 Uhr
Foto: BWO/F. Jansen --- Franziska Wienand (vorne v.li.) und Andrea Theis vom Werkstattrat freuen sich mit BWO-Geschäftsführer Jens Kämper, Verwaltungs-Mitarbeiterin Ina Dreibholz und Betriebsratsvorsitzendem Guido Pinzke über die hohe Spendenbereitschaft in der BWO.
WIEHL

BWO sammelt für die Hochwasser-Opfer – Volksbank stockt auf

  • 0
Leser, 30.07.2021, 09:22 Uhr
Wiehl – Werkstatt- und Betriebsrat der BWO forderten ihre Kollegen zu Spenden für die Hochwasser-Opfer auf – 2.300 € wurden gesammelt, die Volksbank Oberberg legte noch 500 € drauf.

„1.000-mal Hilfe für die Hochwasser-Opfer“ heißt die Spenden-Aktion, die in dieser Woche in den BWO Behinderten Werkstätten Oberberg stattfand. Die Idee dahinter: In der BWO arbeiten fast 1.000 Menschen mit und ohne Handicap. Wenn jeder nur einen Euro gibt, kommt schnell eine große Summe zur Unterstützung der Menschen zusammen, die von der Flutkatastrophe betroffen sind. Die Initiative kam vom Werkstattrat, der Interessenvertretung der Menschen mit Handicap, der auch den Betriebsrat als Vertretung der hauptamtlichen Mitarbeiter mit ins Boot holte.

 

Allein das Team der Wäscherei der BWO-Bomig füllte die Kasse mit 400 €. Auch hier arbeiten Menschen mit und ohne Handicap zusammen. „Unsere Beschäftigten haben vorgeschlagen, dass wir alle 20 € unseres Anteils aus der Trinkgeldkasse spenden. Diese war gut gefüllt, da wir während der Corona-Pandemie nicht viel ausgegeben haben. Zusammen waren wir der Meinung, dass die Unterstützung der Flutopfer das Beste ist, was wir mit dem Geld machen können“, so Gruppenleiterin Julia Sieloff. Zusätzlich spendete jedes Team-Mitglied noch Geld aus dem eigenen Portemonnaie.

 

Insgesamt kamen 2.300 € zusammen, die Volksbank Oberberg stockte den Betrag um 500 € auf. Damit wurde das Spendenziel weit übertroffen. Die Summe in Höhe von 2.800 € geht nun zugunsten der Flutopfer an die Aktion "Deutschland hilft“. Bereits vor einer Woche führte das Schwester-Unternehmen der BWO, die HBW Haus für Menschen mit Behinderung GmbH, eine Sachspenden-Aktion durch.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.