WEIHNACHTSTIPPS

Weihnachten 2020 – eine besondere Herausforderung

ANZEIGE; 07.12.2020, 08:00 Uhr
WERBUNG
Fotos: Andrea Klein (Titelbild) blas/fotolia und Deutsche Gesellschaft für angewandte Kinesiologie (Text)
WEIHNACHTSTIPPS

Weihnachten 2020 – eine besondere Herausforderung

  • 0
ANZEIGE; 07.12.2020, 08:00 Uhr
Oberberg - Wie bleibe ich bloß gelassener? - Tipps aus der Kinesiologie.

Die Zeit zerrinnt mir zwischen den Fingern. Die Weihnachtseinkäufe müssen erledigt werden. Suche ich ein passendes Geschäft oder bestelle ich doch lieber online? Sind alle Zutaten fürs Backen da? Was mache ich, wenn die bestellten Geschenke nicht rechtzeitig kommen? Noch das Zuhause schön festlich dekorieren. Der Hausputz bleibt auch an mir hängen....

 

Kommt dir das bekannt vor?

 

Dieses Jahr ist alles anders – ohne Weihnachtsfeiern im Verein, in der Firma und in der Schule. Stattdessen jonglieren wir vielleicht zwischen Homeoffice und Wechselschichten im Büro. Die Kinder müssen auch öfter betreut werden. Und wir zerbrechen uns den Kopf, ob wir DIESES JAHR an den Feiertagen mit der Familie beisammen sein können.

 

In der Zeit des Jahres, die eigentlich besinnlich sein sollte, sind wir von Hektik und Termindruck getrieben und fühlen uns massiv dem Stress ausgeliefert.

 

[JETZT ist es wichtig, dass du auf dich acht gibst. Sei dir selbst dein bester Freund, indem du lieber einen Gang zurückschaltest. Gönn’ dir öfter mal eine Pause. Schaffe dir deine Auszeit, es braucht manchmal nur ein paar Minuten.]

 

 

Hier erhältst du ein paar wirklich einfache Tipps, wie du mit kleinem Einsatz große Wirkung erzielst und wieder in deine Balance findest.

 

  1. Besorge dir ein ätherisches Öl, das dir gut gefällt. Träufle ein paar Tropfen auf ein Papier-Taschentuch und schnuppere daran, wann immer dir danach ist. Es eignen sich z.B. Zitrus-Düfte, wie Mandarine, Zitrone, Orange. Sie bringen Leichtigkeit und frohen Mut. Nutze Holz-Düfte (z. B. Kiefer, Zirbe, Zeder), um dir Halt zu geben. Sie unterstützen dich dabei, wenn du das Gefühl hast, dass du den Boden unter den Füßen verlierst. Und viele Kräuter-Düfte, wie z.B. Rosmarin und Pfefferminze wirken klärend auf den Geist und angenehm belebend und erfrischend.

     

  2. Zähle deine Atemzüge! Wenn die Gedanken kreisen und du nicht weißt, wo dir der Kopf steht, dann nimm einen tiefen Atemzug. Hole die Luft durch die Nase hinein und atme sie durch den Mund wieder aus. Und zähle … ein – aus – eins … ein – aus – zwei … ein – aus – drei … ein – aus – vier … usw.  Wie weit kommst du? Wann wirst du durch deine Gedanken abgelenkt? Bleib spielerisch entspannt und neugierig.

     

  3. Hast du schon einmal von Überkreuz-Bewegungen gehört?

    Führe deine linke Hand zum rechten Knie und danach deine rechte Hand zum linken Knie. Führe die Bewegung immer im Wechsel fort, sodass es sich harmonisch rhythmisch anfühlt. Dreh mal die Musik auf und lasse dich vom Takt bei den Überkreuzbewegungen langsam führen. Du kannst sie auch im Sitzen machen, wenn du z. B. an der Ampel wartest und sogar im Liegen.

     

  4. Klopfpunkte: Weißt du gerade nicht, wo dir der Kopf steht? Dann nimm ein paar tiefe Atemzüge, während du mit 2 oder 3 Fingern folgende Punkte klopfst:
    1. etwa die Mitte der Stirn („Drittes Auge“),
    2. mittig zwischen Nase und Oberlippe,
    3. mittig unterhalb der Unterlippe,
    auf dem Brustbein etwa einen Handbreit unterhalb vom Hals.

    Wiederhole die Klopfsequenz ein paar Mal - so oft du magst. Probiere es doch gleich mal aus!

     

  5. Wecke deine Sinne! Falls du einmal kurz vor einer Panik-Attacke stehst, dann suche und benenne laut oder leise 5 Dinge, die du siehst, 4 Dinge, die du hörst, 3 Dinge, die du fühlst, 2 Dinge, die du riechst und 1 Ding, das du schmeckst. Du wirst sehen, dass du schnell wieder ruhiger wirst.

Ein Tipp zur praktischen Umsetzung: Wenn es den ganzen Tag turbulent zugeht und du keinen Moment allein und ungestört bist, dann nutze deine Auszeit beim Gang zum WC. Hier bist du ungestört ;-)

 

Gelassener und belastbarer zu werden ist gar nicht so schwer. Nutze diese einfachen Tipps und du bekommst einen Teil deines tagtäglichen Stresses leicht in den Griff.

 

[In einer kinesiologischen Behandlung wird – über den Muskeltest als körpereigenes Feedbacksystem – der Ursache auf den Grund gegangen und es werden Lösungen für das Problem gefunden.]

 

Wie kann die Kinesiologie DIR konkret helfen?

 

  • Die Ursachen für Überforderung können sehr vielfältig sein:  Ängste, Trauer, Einsamkeit, Beziehungs- oder berufliche Probleme. Stress kann auch körperlich bedingt sein, z.B. durch Verletzungen, Schmerzen, Belastung des Stoffwechsels und des Immunsystems durch Bakterien, Pilze, Viren, Allergien und toxische Belastung.
  • Der Nutzen für dich liegt in der Auflösung von Anspannungen und Blockaden in Gedanken, Gefühlen und auch körperlich.
  • Du findest heraus aus der Gedanken- und Gefühlsspirale, wenn dich ein Problem besonders belastet. Situationen, die dich vorher aus der Bahn geworfen haben, entlocken dir vielleicht nur noch ein Schmunzeln. Du bist fähig, rationaler an eine Herausforderung heranzugehen.

 

Kinesiologin Sandra Papendick:

 

In der Praxis Lieber in Balance werden bei Bedarf Kinesiologie und Naturheilkunde miteinander verbunden, damit das bestmögliche Ergebnis erreicht werden kann.

 

Sehr eng mit dem Thema Stress verbunden sind Prüfungsängste. Als Expertin auf diesem Gebiet bietet Sandra Papendick in Einzelsitzungen Hilfe, wie du für dich am besten damit umgehst.

 

Kontakt:

 

Lieber in Balance – Praxis für Kinesiologie und Naturheilkunde

Heilpraktikerin Sandra Papendick

Hochwaldstr. 57a

51580 Reichshof

Tel.: 02265-9814172

E-Mail: info@lieber-in-balance.de

Web: www.lieber-in-balance.de

Termine nach Vereinbarung

 

DISCLAIMER: Die Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.