prechache prechache precache precache precache precache precache precache precache

Alle Kommentare Seite 1 von 1    1 
15.05.2018
Torsten Weber

Egal wie die Abstimmung ausgegangen ist - die Anzahl der leerstehenden Ladenlokale wird dadurch nicht weniger. Die Chance auf eine (optische) Veränderung des hässlichen Ortskerns ist aber vertan. Also - schön weiter den Kopf in den Sand stecken. Schade um das Geld welches im Vorfeld dafür ausgegeben werden musste...

14.05.2018
Ein Heier Bürger

Der Ortskern muss natürlich sehr positiv aufgewertet werden! - jedoch nicht durch den kompletten Wegfall aller bisherigen Parkplätze an gänzlich unbestimmte geplante Orte an den diversen Straßen!

14.05.2018
Frank Wirth

Die weitere und sinnlose Verschuldung der Gemeinde ist erstmal abgewendet!

 

Der Rat kann jetzt begreifen das die Geldverschwendung der letzten Jahrzehnte von den Bürgern nicht weiter mitgetragen wird!

 

Ich hoffe man lernt für die Zukunft mal daraus....ich würde es mir wünschen!!!

14.05.2018
Bernd

Der Rat und die Geinde müssen sich ans Bein binden lassen, hier vorher bei der Information der Bürger versagt zu haben und haben so den ewig Gestrigen und Querulanten sowie einigen ausschließlich aus Eigennutz agierenden "Einzelhändlern" den Weg geebnet. Die Bewegung für den Erhalt der Parkplätze hat sich dadurch ausgezeichnet, nur "Dagegen" zu sein ohne selber Alternativvorschläge zu machen.

14.05.2018
Thomas Hohleich-Albert

Demokratie tut manchmal auch weh. Nun haben die ewig gestrigen eine Weiterentwicklung es öden Ortskerns erfolgreich verhindert. Wenn ein Parkplatz vor dem Schaufenster das attraktivste am eigenen Laden ist, läuft was schief. Aber wenn nur ca. ein Drittel aller Berechtigten zur Wahl geht, läuft noch mehr schief. Ist der eigene Ort so unwichtig, dass man dazu seine Meinung und Stimme zurück hält?

13.05.2018
Hartmut Wendscheck

Schade um die verpasste Chance: Jetzt bleibt uns diese trostlose Fläche in der Ortsmitte noch lange erhalten. Allerdings war die Ja-Fraktion durch die Formulierung der Frage klar im Vorteil: "Wollen Sie, dass die Parkplätze ... erhalten bleiben?" Da antwortet natürlich jeder spontan mit Ja. Aber welche Konsequenzen dieses Ja hat, war bestimmt nicht allen beim Ankreuzen bewusst.

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.

Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.


400 Zeichen verfügbar

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
nicht_lesbarcaptcha_reload

 

 

2.1