prechache prechache precache precache precache precache precache precache precache

Alle Kommentare Seite 1 von 1    1 
28.01.2016
Bergneustädter

Da jetzt die Ratsverweigerer sich vornehm zurückziehen, sollten die Vorträge vom Neustädter einmal aufgenommen werden

27.01.2016
Neustädter

Mitunter könnte eine gemeinsame Planung auch den Kritikern zur Zufriedenheit gereichen: warum keine barrierefreien Wohnungen ins OG einbauen? Kehren Sie die bislang gereizte Stimmung in eine fruchtbare Gesprächskultur um. Möglicherweise kann in Zusammenarbeit mit dem scheinbar erfahrenen Immobilienentwickler auch eine Lösung für das direkt nebenan befindliche Kaufhallen-Gelände gefunden werden!

27.01.2016
Neustädter

So, jetzt ist es an der Zeit, Animositäten hintanzustellen - alle Beteiligten (Bauherr/Verwaltung/Politik) sollten sich nun an einen Tisch setzen und die für die Stadt und ihre Bürger bestmögliche Lösung finden. Den ursprünglichen Plan (Einfahrt über Kreisverkehr etc.) nun nicht zum Tragen kommen zu lassen, weil jemand aus verletzter Eitelkeit pikiert reagiert, wäre wohl extrem fahrlässig.

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.

Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.


400 Zeichen verfügbar

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
nicht_lesbarcaptcha_reload

 

 

2.1