prechache prechache precache precache precache precache precache precache precache

Alle Kommentare Seite 1 von 1    1 
28.01.2013
Daniel Brückner

Kindergarten ist auch aus meiner Sicht der richtige Ausdruck.

28.01.2013
Andreas Horath (SPD Reichshof)

Ich verweise auf den offenen Brief der SPD Reichshof an die Verantwortlichen der Bürgerinitiative Reichshof vom 28.01.2013 (Internetseite SPD). Zu den sonstigen Beleidigungen, persönlichen Anschuldigungen, unsachlichen Falschdarstellungen und teilweise übler Nachrede gegen Mitglieder des Reichshofer Gemeinderates in E-Mails und den sozialen Netzwerken werde ich keinerlei Kommentare verschwenden.

28.01.2013
Daniel Brückner

Die Wahrheit ist, dass die SPD Reichshof bereits am 10.01.2013 schriftlich und nachweislich per Email zu der angeblich geheimen Informationsveranstaltung am 22.01.2013 eingeladen wurde. Die Behauptungen von Herrn Horath sind daher in keinster Weise nachzuvollziehen.

28.01.2013
Kopfschüttler

Es wäre doch wirklich angebracht sich auf das wesentliche zu konzentrieren - dazu gehören momentan keine Parteibücher oder angeblich nicht getätigte Einladungen sondern lediglich der GEMEINSAME Kampf gegen die Forensik! Die Reaktionen erinnern leider ein wenig an die Kindergartenzeit...

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.

Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.


400 Zeichen verfügbar

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
nicht_lesbarcaptcha_reload

 

 

2.1