prechache prechache precache precache precache precache precache precache precache

Alle Kommentare Seite 1 von 1    1 
10.01.2013
LARGO

@Gimborner. Sie haben nicht verstanden worum es geht. Informieren Sie sich mal besser, bevor Sie in ein Forum gehen. P.S. Ich brauche auch keinen Radweg nach Wipperfürth und keine Straßenbeleuchtung in Gimborn, beides nutze ich nicht. Es geht um den Sinn von Sportvereinen und deren kulturelle und soziale Verantwortung in Deutschland.

10.01.2013
Ein Handballer

Da werden mal wieder Behauptungen in den Raum gestellt die überhaupt nicht stimmen!

SPD - Note 6.

Trappatoni sagte einst "Habe fertig!"

Herr Fernholz, das sollten Sie sich auch langsam überlegen!!!

10.01.2013
Gimborner

mit welchem Recht wollen sich eigentlich erwachsene !! Sportler unbedingt ihrem Sport finanzieren lassen, zur Not auch durch andere Steuerzahler, die das durch eine Erhöhung dann evtl. ausbaden müssen, wenn die Gemeinde das Geld nunmal nicht hat. Ich muss meinen Sport auch selber bezahlen, Halle, Training alles. Ganz normal.

09.01.2013
Sabine Buhrer

Willi Fernholz ist mal wieder gar nicht im Bilde!!! BM Töpfer war es doch höchstpersönlich, der die Vereine gebeten hat, die Mannschaften noch nicht zurückzuziehen. Als Fraktionsvorsitzender sollte Willi doch eigentlich wissen, was seine Parteigenossen machen.

09.01.2013
LARGO

So, so. Die SPD, in Persona von Herrn Fernholz, hegt also den Verdacht, daß die Verdacht, daß die Vereinsvorstände "leichtfertige Behauptung aufstellen und den Rat und die Öffentlichkeit irreführen". Das ist eine bodenlose Frechheit. Fernholz war selbst bei der HV des TV "Rost"- Müllenbach und hat alle Zahlen präsentiert bekommen. Es kam keine Nachfrage. Das ist nur wieder Schikane. Unverschämt !

09.01.2013
Anke Bockelmann

Die "Irreführung der Öffentlichkeit" überlassen wir wohl besser der Politik.

SPD Wahlprogramm: Eine weitere finanzielle Inanspruchnahme unserer Sportvereine (z. B. Hallenbenutzungsgebühren) wird von uns als kontraproduktiv zu der dringend notwendigen Aufgabe, mehr Kinder und Jugendliche für den Vereinssport zu begeistern, abgelehnt.

Kommentar schreiben
Kommentar schreiben Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.

Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.


400 Zeichen verfügbar

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
nicht_lesbarcaptcha_reload

 

 

2.1